Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Josef Zehetner, WHR Dr.

geb. 26.06.1889 in Eggersdorf
gest. 26.02.1965 in Linz
verwitwet, 4 Kinder

Landesbeamter und Politiker
Laufbahn
 Volksschule, Amstetten
 Bürgerschule, Amstetten
ab 1901Stiftsgymnasium, Seitenstetten,
Matura; absolvierte anschließend einen zweimonatigen Ferialkurs an der Universität in Besancon
1909-1910Universität, Studium an der Theologischen Fakultät, Innsbruck
1910-1914Universität, Studium an der Philosophischen Fakultät, Innsbruck,
1914 Promotion zum Doktor der Philosophie, 1916 Lehrbefähigung für Mittelschulen
1913Bobmeister der österr. Alpenländer
ab 16.02.1915Lehrer für klassische Philologie, Staatsgymnasium, Linz,
als Supplent in den Staatsdienst eingetreten, seit 17.10.1921 aus dem Bundesdienst beurlaubt und im oberösterreichischen Landesdienst verwendet, mit Dekret vom 20.12.1932 in den oberösterreichischen Landesdienst übernommen; ab 1920 zusätzlich Turnlehrer am Bischöflichen Lehrerseminar in Linz un an der Bundeslehreranstalt Linz
 Obmann, Verein christlicher Mittelschullehrer Oberösterreichs
 Obmann, Verein "Studentenheim"
1921-1923Abteilungsleiter f. Berufsberatung, Landesjugendamt Oberösterreich
1923-1939Direktor, Landesjugendamt Oberösterreich,
wurde nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich verhaftet, aber nach wenigen Tagen wieder freigelassen; er behielt vorerst seine Funktion, allerdings unter einem Kommissär; wurde dann der Schulabteilung für Verwaltungsaufgaben zugeteilt (Abteilung II); sein Übernahmedekret in die Behörde des Reichsstatthalters erhielt er erst 1941
1927Begründer, ARGE für öffentliche Jugendfürsorge
 Mitglied, Christlichsoziale Partei
1928-1938Obmann, Österreichische Turnschule
1933-1938Mitglied, Vaterländische Front
ab 1933Vorsitzender des Landesbundes für OÖ, Kartellverband der katholisch-deutschen Studentenvereine
 Landesleiter, "Kinderferienwerk" der Vaterländischen Front
 Beamter, Oö. Landeshauptmannschaft
1945-31.12.1954Direktor, Landesjugendamt Oberösterreich
1945Landesparteiobmann, ÖVP Landesgruppe Oberösterreich
 Beamter, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung,
Leiter der Abteilung Fürsorge

Funktionen in Staats- und Gemeindeorganen
Drittes Reich: Verwaltung
01.11.1934-18.03.1938Landtagsabgeordneter (Kulturelle Gemeinschaften)

Tätig in folgenden Legislaturperioden
LT-Periode XV, 01.11.1934-18.03.1938

Ehrungen und Preise
Berufstitel "Wirklicher Hofrat" (1947)
Ritterkreuz des österreichischen Verdienstordens I. Klasse
Ehrenmitglied der ARGE aller Bundesländer auf dem Gebiete "Fürsorge ..."
Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Literatur
Institut für Landeskunde v. OÖ (Hg.), Biographisches Lexikon von Oberösterreich 9 (Linz
Oberösterreichisches Landesarchiv (Hg.), Oberösterreich April bis Dezember 1945. Ein Dokumentarbericht (Quellen zur Geschichte Oberösterreichs 2) (Linz 1991) S. 61f.
Slapnicka Harry, Oberösterreich - Die politische Führungsschicht ab 1945 = Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs (Linz 1989) S. 330
Slapnicka Harry, Oberösterreich - Die politische Führungsschicht 1918-1938 = Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 3 (Linz 1976) S. 275
Bestand Landesregierung - Personalakten vor 1900 (Oberösterreichisches Landesarchiv) Nr. 4687
Oberösterreichischer Amtskalender u.a. S. 46, 79, 88 (1937)

Weiterführende Dokumente
Zehetner_Josef_Dr.pdf

Das könnte Sie auch interessieren

Informationen zur Politikerdatenbank

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at