Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Anton Gasperschitz

geb. 05.05.1885 in Spittal an der Drau
gest. 11.11.1975 in Bad Ischl
verwitwet, 2 Kinder

Arbeitersekretär und Politiker
Laufbahn
 Volksschule
 Mittelschule
 Bildhauerausbildung,
sowie Ausbildung für ornamentale und figurale Grafik
ab 1906Redakteur, Kärntner Tagblatt, Klagenfurt
ab 1909Christlicher Arbeitersekretär
ab 1909Gründungsobmann, Katholischer Arbeiterbund für Oberösterreich
21.01.1935-30.09.1939Geschäftsführender Präsident, Fremdenverkehrsverband (Landesverkehrsamt),
fristlose Entlassung
01.04.1940-Mai 1945Angestellter, Landesfremdenverkehrsverband Oberdonau und Salzburg,
ab März 1943 provisorischer Leiter beider Verkehrsämter (Linz und Salzburg)
Mai 1945-31.12.1947Leiter, Verkehrsämter,
Linz und Salzburg - nur bis Oktober 1945, obwohl das Dienstverhältnis rechtlich noch bestehen blieb; erst 1947 wurde vom Amt der Oberösterreichischen Landesregierung der Versuch unternommen, zur Bearbeitung der Agenden des Fremdenverkehrs eine Organisation zu schaffen; am 1.1.1948 wurde ein Verband geschaffen, der aber erst 1951 durch die landesgesetzliche Regelung der Fremdenverkehrspflege abgelöst wurde
01.01.1948-31.12.1951Präsident und Verkehrsdirektor, Fremdenverkehrsverband Oberösterreich

Funktionen in Staats- und Gemeindeorganen
Erste Republik: Verwaltung
18.11.1918-15.05.1919Mitglied der Provisorischen Landesversammlung, CSP
23.06.1919-18.05.1925Landtagsabgeordneter, CSP
23.06.1919-18.05.1925Landesrat (Verkehr, Jugendfürsorge, Gemeinden, Fürsorge, u.a.), CSP
02.07.1925-29.01.1931Landesrat (Verkehr, Jugendfürsorge...), CSP
02.07.1925-29.01.1931Landtagsabgeordneter, CSP
15.05.1931-31.10.1934Landesrat (Verkehr, Jugendfürsorge...), CSP
15.05.1931-31.10.1934Landtagsabgeordneter, CSP
01.11.1934-21.01.1935Landesrat (Verkehr, Jugendfürsorge...), CSP

Legende
[CSP...Christlichsoziale Partei]

Tätig in folgenden Legislaturperioden
Provisorische Landesversammlung, 18.11.1918-15.05.1919
LT-Periode XII, 23.06.1919-18.05.1925
LT-Periode XIII, 02.07.1925-29.01.1931
LT-Periode XIV, 15.05.1931-31.10.1934
LT-Periode XV, 01.11.1934-18.03.1938

Ehrungen und Preise
Silbernes Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich (1971)
Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (1973)
Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (1975)

Literatur
Forstner Heribert - Marckhgott Gerhart u.a. (Hg.), Landeshauptmann Heinrich Gleißner - Zeitgenossen berichten = Oberösterreicher - Lebensbilder zur Geschichte Oberösterreichs 4 (Linz 1985) S. 220f.
Weber Wolfgang / Schuster Walter (Hg.), Biographien und Zäsuren - Österreich und seine Länder - 1918 - 1933 - 1938 (Linz 2011) S. 96, 105f.
Bukey Evan Burr, Patenstadt des Führers: Eine Politik- und Sozialgeschichte von Linz 1908-1945 (1993)
Grössl Franz, Die Christlichen Gewerkschaften in Österreich (1975) S. 112
Haider Siegfried, Geschichte Oberösterreichs (Wien 1987) S. 394
Hartmann Gerhard et al., Im Gestern bewährt, im Heute bereit - 100 Jahre Carolina - Zur Geschichte des Verbandskatholizismus (1988) S. 280
Kern Felix, Oberösterreichischer Bauern- und Kleinhäuslerbund, Bd. 2 (1953) S. 813
Kriechbaumer Robert, "Dieses Österreich retten" - Protokolle der Christlichsozialen Parteitage der Ersten Republik (2006) S. 33
Kriechbaumer Robert, Parteiprogramm im Widerstreit der Interessen (1990) S. 210
Kriechbaumer Robert - Schausberger Franz, Volkspartei - Anspruch und Realität: Zur Geschichte der ÖVP seit 1945 (1995) S. 404, 406
Lehr Rudolf, LandesChronik Oberösterreich. 3000 Jahre in Daten, Dokumenten und Bildern (Wien 2004) S. 260 und 435
Schlegel Alfred, Landeshauptmann Josef Schlegel (= Oberösterreicher 5) (Linz 1986) S. 42, 72f.
Schuster Walter, Deutschnational - Nationalsozialistisch - Entnazifiziert. Franz Langoth - Eine NS-Laufbahn (Linz 1999) S. 55
Slapnicka Harry, Christlichsoziale in Oberösterreich. Vom Katholikenverein 1848 bis zum Ende der Christlichsozialen 1934 (Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 10) (Linz 1984) S. 395f.
Slapnicka Harry, Heinrich Gleißner. Vom Arbeitersohn zum ersten Mann Oberösterreichs. Hg. Karl v. Vogelsang-Institut, Politische Akademie Wien (Reihe Kurzbiographien) (Wien 1987) S. 19
Slapnicka Harry, Oberösterreich - zweigeteiltes Land 1945-1955 (Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 11) (Linz 1986) S. 132
Slapnicka Harry, Oberösterreich - Die politische Führungsschicht 1918-1938 = Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 3 (Linz 1976) S.89
Slapnicka Harry, Oberösterreich zwischen Bürgerkrieg und "Anschluß" 1927-1938 = Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 2 (Linz 1975) S. 375
Slapnicka Harry, Von Hauser bis Eigruber, 1918-1927 = Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 1 (Linz 1974) S.154
Slapnicka Harry, 550 Stichworte zur oberösterreichischen Zeitgeschichte (Grünbach 2000) S. 85f., 231
Bestand Landesregierung - Personalakten vor 1900 (Oberösterreichisches Landesarchiv) Nr. 995
Linzer Volksblatt 1964, Nr. 203
Mitteilungen des Oberösterreichischen Landesarchivs 1996
Welser Zeitung 1962, Nr. 16

Weblinks
Wikipedia

Das könnte Sie auch interessieren

Informationen zur Politikerdatenbank

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at