Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Alfred Ebenhoch, Geheimer Rat Dr.

geb. 18.05.1855 in Bregenz
gest. 30.01.1912 in Wien
verheiratet, 4 Kinder

Politiker
Laufbahn
 Grundschule, Bregenz
1866-1868Gymnasium, Innsbruck
1868-1872Stella Matutina, Feldkirch
1872-1874Gymnasium, Brixen,
1874 Reifeprüfung
1875-1881Universität, Studium der Rechtswissenschaften, Innsbruck,
25.10.1881 Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften, Gerichtsjahr in Wien
ab 1884Konzipient, Rechtsanwaltskanzlei von Dr. Naschberger, Linz
1891-1898Obmann, Katholischer Volksverein für Oberösterreich
 Rechtsanwalt, Linz
ab 1895Obmann-Stellvertreter, Katholische Volkspartei
06.05.1898-1908Obmann, Katholisch-Konservative Partei

Funktionen in Staats- und Gemeindeorganen
07.09.1888-17.05.1890Reichsratsabgeordneter, Kath.-kons.,
Vorkämpfer für das allgemein gleiche Wahlrecht
14.10.1890-17.06.1895Landtagsabgeordneter, Kath.-kons.,
der Landgemeinden (Wahlbezirk Rohrbach)
Okt. 1890-17.06.1895Landesausschuss-Ersatzmann, Kath.-kons.
09.05.1891-26.06.1896Reichsratsabgeordneter, Kath.-kons.
26.01.1897-06.05.1898Mitglied des Landesausschusses, Kath.-kons.
26.01.1897-18.07.1902Landtagsabgeordneter, Kath.-kons.,
der Landgemeinden (Wahlbezirk Rohrbach)
27.03.1897-02.06.1897Reichsratsabgeordneter, Kath.-kons.
23.09.1897-29.12.1897Reichsratsabgeordneter, Kath.-kons.
21.03.1898-24.07.1898Reichsratsabgeordneter, Kath.-kons.
06.05.1898-18.07.1902Landeshauptmann, Kath.-kons.,
setzte sich für Flussregulierungsprojekte, den Fremdenverkehr und den Ausbau des Eisenbahnnetzes (Pyhrnbahn) ein
26.09.1898-08.10.1899Reichsratsabgeordneter, Kath.-kons.
18.10.1899-08.06.1900Reichsratsabgeordneter, Kath.-kons.
23.12.1902-30.12.1907Mitglied des Landesausschusses, Kath.-kons.
23.12.1902-30.12.1907Landeshauptmann, Kath.-kons.,
Setzte sich für Flussregulierungsprojekte, den Fremdenverkehr und den Ausbau des Eisenbahnnetzes (Pyhrnbahn) ein.
23.12.1902-19.12.1908Landtagsabgeordneter, Kath.-kons.,
der Landgemeinden (Wahlbezirk Rohrbach)
1903-30.01.1907Reichsratsabgeordneter, Kath.-kons.
19.06.1907-04.02.1909Reichsratsabgeordneter, CSP,
gehörte er zu den treibenden Kräften, die den Zusammenschluss zwischen der Katholischen Volkspartei und den Christlichsozialen herbeiführten
09.11.1907-07.11.1908Bundesminister (Ackerbau), CSP
10.03.1909-09.07.1909Reichsratsabgeordneter, Kath.-kons.
20.10.1909-30.03.1911Reichsratsabgeordneter, CSP

Legende
[Kath.-kons....Katholisch-Konservative Partei, CSP...Christlichsoziale Partei]

Tätig in folgenden Legislaturperioden
Reichsratsession X, 28.09.1885-17.05.1890
LT-Periode VIII, 14.10.1890-17.06.1895
Reichsratsession XI, 09.05.1891-26.06.1896
LT-Periode IX, 26.01.1897-18.07.1902
Reichsratsession XII, 27.03.1897-02.06.1897
Reichsratsession XIII, 23.09.1897-29.12.1897
Reichsratsession XIV, 21.03.1898-24.07.1898
Reichsratsession XV, 26.09.1898-08.10.1899
Reichsratsession XVI, 18.10.1899-08.06.1900
Reichsratsession XVII, 31.01.1901-30.01.1907
LT-Periode X, 23.12.1902-19.12.1908
Reichsratsession XVIII, 19.06.1907-04.02.1909
Reichsratsession XIX, 10.03.1909-09.07.1909
Reichsratsession XX, 20.10.1909-30.03.1911

Ehrungen und Preise
Komturkreuz des Franz-Joseph-Ordens mit dem Stern (1901)
"Geheimer Rat" (1908)
Orden der Eisernen Krone I. Klasse (1908)
Großkreuz des päpstlichen Ordens des heiligen Gregor des Großen

Werke
Ebenhoch Alfred, Die mündliche Gewerbe-Enquete im österreichischen Parlamente und Die Gewerbe-Reform in Oesterreich (Wels
Ebenhoch Alfred, Die mündliche Gewerbe-Enquete in Oesterreich (Wien 1894)
Ebenhoch Alfred, Leset mich! Einige Worte an das christliche Volk zur Orientierung im bevorstehenden Wahlkampfe (Linz 1891)
Ebenhoch Alfred, Organisieret Euch! (Linz 1889)
Ebenhoch Alfred, Sieben Vorträge über die "Sociale Frage" (Linz 1887)
Ebenhoch Alfred, Wanderungen durch die Gesellschaftspolitik (Linz 1896)
Ebenhoch Alfred, Was sind und was wollen die Socialdemokraten? Kleine Erzählungen für das Volk (Linz

Literatur
Oberösterreichisches Landesarchiv (Hg.), Oberösterreicher. Lebensbilder zur Geschichte Oberösterreichs 7 (Linz 1991) S. 33ff.
Gipp Susanne, Dr. Alfred Ebenhoch (1855-1912) Phil. Diss. (Wien 1974)
Lebensaft Elisabeth - Christoph Mentschl, Feudalherren - Bauern - Funktionäre. Österreichs Agrarelite im 20. Jahrhundert. Ein biographisches Handbuch (Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde, Bd. 30) (St.Pölten 2003) S. 41ff.
Lehr Rudolf, LandesChronik Oberösterreich. 3000 Jahre in Daten, Dokumenten und Bildern (Wien 2004) S. 231, 281, 298
Slapnicka Harry, Alfred Ebenhoch (Bregenz, 18.5.1855-30.1.1912, Wien). In: Das Zeitalter Kaiser Franz Josephs I. Österreich 1848-1918 (Wien 1989) S. 283
Slapnicka Harry, Dr. Alfred Ebenhoch. Ein Vorarlberger als Landeshauptmann von Oberösterreich. Jahrbuch des Vorarlberger Landesmuseumsvereins 1978/79 (Bregenz 1979) S. 139-153
Slapnicka Harry, Oberösterreich - Die politische Führungsschicht 1861-1918 = Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 9 (Linz 1983) S. 60-65
Stifterhaus Linz, Mappe und Karteikarte (2)

Weblinks
Wikipedia

Das könnte Sie auch interessieren

Informationen zur Politikerdatenbank

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at