Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Erwin Wenzl, Dr.

geb. 02.08.1921 in Annaberg
gest. 17.10.2005 in Linz
verheiratet, 3 Kinder

Genossenschaftsangestellter und Politiker; aufgewachsen in Wolfsegg; begraben in Gmunden
Laufbahn
 Volksschule, Annaberg
 Volksschule, Wolfsegg
 Hauptschule, Lambach
1932-1938Bischöfliches Gymnasium Petrinum, Linz,
1938 wurde dieses Gymnasium aufgelöst
1938-1940Akademisches Gymnasium, Linz,
1940 Matura
1940-1941Universität, Studium der Rechtswissenschaften, Wien
1945-1947Universität, Studium der Rechtswissenschaften, Innsbruck,
19.7.1947 Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften
01.10.1947-1952Angestellter, Raiffeisenverband für Oberösterreich, Linz,
früher: Anwaltschaft der land- und forstwirtschaftlichen Genossenschaften Oberösterreichs
1952-1968Landesparteisekretär, ÖVP Landesgruppe Oberösterreich
ab 1956Vorstand, Oberösterreichische Volkskreditbank
ab 12.01.1956Aufsichtsratsmitglied, Oberösterreichische Kraftwerke AG (OKA)
1967-1997Vorstandsmitglied, Oberösterreichisches Studentenwerk
01.12.1968-1977Landesparteiobmann, ÖVP Landesgruppe Oberösterreich
1971-1993Aufsichtsrat, Oberösterreichische Volkskreditbank
01.11.1977-1989Generaldirektor, Oberösterreichische Kraftwerke AG (OKA), Linz
1978-1990Präsident, Pfadfinder und Pfadfinderinnen Oberösterreich
1980-1993Mitglied der Aufsichtsratsgremien, VOEST-Alpine AG bzw. VOEST-Alpine Stahl AG
ab 01.06.1981Aufsichtsratsvorsitzender, Landes-Elektrizitätsgesellschaften Österreichs
ab 01.06.1981Präsident, Verband der Elektrizitätswerke Österreichs
1997-17.10.2005Kuratoriumsmitglied, Oberösterreichisches Studentenwerk

Funktionen in Staats- und Gemeindeorganen
1953-18.11.1955Landtagsabgeordneter, ÖVP
19.11.1955-16.11.1961Landesrat (Straßen- und Bauwesen), ÖVP,
Nachfolger des verstorbenen Landeshauptmann-Stellvertreters Felix Kern
19.11.1955-16.11.1961Landtagsabgeordneter, ÖVP
16.11.1961-24.01.1966Landesrat (Baureferat, Schulreferat), ÖVP
17.11.1961-16.11.1967Landtagsabgeordneter, ÖVP
24.01.1966-16.11.1967Landeshauptmann-Stellvertreter (Baureferat), ÖVP,
Nachfolger von Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Blöchl
17.11.1967-02.05.1971Landeshauptmann-Stellvertreter (Baureferat), ÖVP
17.11.1967-15.11.1973Landtagsabgeordneter, ÖVP
17.11.1967-15.11.1973Landesrat (Baureferat, Schulreferat), ÖVP
03.05.1971-15.11.1973Landeshauptmann (Verfassungsdienst, präsidiale Angelegenheiten, Presse und Statistik.), ÖVP,
Besonderes Interesse am Ausbau des Verkehrsnetzes, Umweltschutz.
03.05.1971-19.10.1977Präsident des Landesschulrates f. OÖ
16.11.1973-1977Landesrat (Baureferat, Schulreferat), ÖVP
16.11.1973-19.10.1977Landeshauptmann (Verfassungsdienst, präsidiale Angelegenheiten, Presse und Statistik), ÖVP,
Besonderes Interesse am Ausbau des Verkehrsnetzes, Umweltschutz
16.11.1973-03.11.1977Landtagsabgeordneter, ÖVP

Legende
[ÖVP...Österreichische Volkspartei]

Tätig in folgenden Legislaturperioden
LT-Periode XVII, 05.11.1949-18.11.1955
LT-Periode XVIII, 19.11.1955-16.11.1961
LT-Periode XIX, 17.11.1961-16.11.1967
LT-Periode XX, 17.11.1967-15.11.1973
LT-Periode XXI, 16.11.1973-24.10.1979

Ehrungen und Preise
Ehrensenator der Johannes Kepler Universität, Linz (1969)
Großes Silbernes Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich (1975)
Ritter vom Großkreuz des päpstlichen Silvesterordens (1975)
Großes Goldenes Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich, Wien (1975)
Ehrenring, Linz (1977)
Ehrenmitglied der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung, Linz (1977)
Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich (1989)
Ehrenmitglied des Aufsichtsrats der Oberösterreichischen Volkskreditbank (1993)
Ehrenpräsident der OÖ. Pfadfinder und Pfadfinderinnen
Julius-Raab-Medaille des Österreichischen Wirtschaftsbundes
Ehrenobmann der oberösterreichischen Volkspartei
Ehrenring von 5 oö. Gemeinden
Ehrenbürger zahlreicher oö. Gemeinden

Literatur
Bauer Sabine, Bildungszentrum St. Magdalena - Dr. Erwin Wenzl Haus.-Diplomarbeit Universität Linz (maschinschriftlich) (Linz 1997)
Lehr Rudolf, LandesChronik Oberösterreich. 3000 Jahre in Daten, Dokumenten und Bildern (Wien 2004) S. 316
Lehr Rudolf, LandesChronik Oberösterreich. 3000 Jahre in Daten, Dokumenten und Bildern (Wien 2004) S. 420
Pasteyrik Walter, Die Geschichte der oberösterreichischen Volkspartei 1945-1984 (Linz 1984)
Slapnicka Harry, Oberösterreich - Die politische Führungsschicht ab 1945 = Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs (Linz 1989) S.306- 318
Zerlik Alfred, Sudetendeutsche in Oberösterreich (Linz 1981) S. 122
Auskunft ÖVP Landtagsklub Oberösterreich
Kirchenzeitung der Diözese Linz Nr. 42 v. 20.10.2005
Kronenzeitung Nr. 16.325 v. 18.10.2005
Landeskorrespondenz Nr. 242 v. 17.10.2005
Landeskorrespondenz Nr. 171 v. 24.7.2001
Landtagsakten XXI GGP, Zl. 152
Neues Volksblatt Nr. 247 v. 24.10.2005
Neues Volksblatt Nr. 242 v. 18.10.2005
Oberösterreichische Rundschau Nr. 42 v. 19.10.2005
OÖ. Nachrichten Nr. 245 v. 21.10.2005
OÖ. Nachrichten Nr. 246 v. 22.10.2005
OÖ. Nachrichten Nr. 242 v. 18.10.2005
OÖ. Nachrichten Nr. 243 v. 19.10.2005
OÖ. Nachrichten Nr. 302 (1976)
Österreichische Bauernzeitung F. 42, Jg. 5 v. 20.10.2005
VIPs in Oberösterreich S. 94

Weiterführende Dokumente
Wenzl.pdf

Weblinks
Wikipedia

Das könnte Sie auch interessieren

Informationen zur Politikerdatenbank

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at