Eduard Taaffe, Graf von-

geb. 24.02.1833 in Wien
gest. 29.11.1895 in Ellitschau


Beamter und Politiker
Laufbahn
 Universität, Studium der Rechtswissenschaften, Wien,
Legte die Staatsprüfung ab
1852-1863Staatsbediensteter, Österreichisch-Ungarische Monarchie,
Verschiedene Positionen in Niederösterreich, Ungarn und Böhmen
1879-1893Ministerpräsident

Funktionen in Staats- und Gemeindeorganen
1863-1867Landeshauptmann (Salzburg)
1867-1879Bundesminister (Inneres und Kriegsminister),
Vertrauensmann von Kaiser Franz Joseph
1867-März 1867Statthalter von Oberösterreich,
war nur 60 Tage im Amt; wurde nach Wien berufen; Hauptaufgabe war die Durchführung der zweiten Landtagswahlen 1867

Literatur
Lehr Rudolf, LandesChronik Oberösterreich. 3000 Jahre in Daten, Dokumenten und Bildern (Wien 2004) S. 212, 534
Slapnicka Harry, Oberösterreich - Die politische Führungsschicht 1861-1918 = Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 9 (Linz 1983) S. 208f

Weblinks
Wikipedia

Das könnte Sie auch interessieren

Informationen zur Politikerdatenbank