Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Josef Oberkofler, Dr.

geb. 25.12.1900 in Linz
gest. 22.12.1959 in Linz


Bezirkshauptmann von Schärding
Laufbahn
 Gymnasium, Linz,
1920 Matura
ab 1920Angestellter, Bundesbahn-Direktion,
ab Herbst 1922 Fahrdienstleiter in Imst (Tirol), kündigte jedoch seine Stelle bei den Österreichischen Bundesbahnen nach Ablauf eines Jahres
ab 1924Universität, Studium der Rechtswissenschaften, Innsbruck,
Mitglied bei der akademischen Burschenschaft Pappenheimer, 1929 Promotion
 Jurist,
Gerichtspraxis beim Landes- und Bezirksgericht Linz, 1930-1936 Kanzlei des Linzer Rechtsanwaltes Dr. Beuerle; 1936 strafweise Streichung aus der österreichischen Anwaltsliste
ab Aug. 1931Mitglied, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP),
sein Engagement für die nationalsozialistische Bewegung begann bereits 1921, ab 1929 gehörte er auch dem Jägerbataillon des Heimatschutzes Linz an; ab August 1931 politischer Leiter in der Bezirksleitung Linz, übernahm verschiedene Aufgaben in der NSDAP (Bezirksredner, Rechtsberater, Mitglied der NS-Kulturgemeinde), Mitglied des Kampfbundes für die deutsche Kultur
ab 1937Mitglied, SS,
1938-1945 Untersturmführer, leitete beim SS-Sturmbann I/37 in Linz die Abteilung "Rasse und Kultur"
ab Aug. 1937Angestellter, Oberlandesgericht, München,
1938 Rückkehr nach Oberösterreich
1938-Juni 1945Beamter, Bezirkshauptmannschaft Linz-Land,
provisorischer Regierungskommissär, 1939 Versetzung nach Schärding
ab 1939Landrat (kommissarisch), Schärding
ab 18.03.1940Landrat, Schärding

Funktionen in Staats- und Gemeindeorganen
Drittes Reich: Verwaltung

Weiterführende Dokumente
Oberkofler_Josef_Dr.pdf

Das könnte Sie auch interessieren

Informationen zur Politikerdatenbank

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at