Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Teil des Frankinger Moores

Ökofläche

OEKF01062

Hochmoor-Reste und Moorwald unter Vertrag

-

-

-

NachnameVornameE-MailTelefon
StrauchMichaelmichael.strauch@ooe.gv.at0732-7720-11874
Zeilen: 1
Gemeinde-NameBezirk
FrankingBraunau am Inn
Zeilen: 1
Zeilen: 10
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto Detailansichtalte Stämme über Gräben gestürzt, mit Farnen bewachsenLimberger JosefBild: alte Stämme über Gräben gestürzt, mit Farnen bewachsen
Foto Detailansichtalter Spechtbaum im WaldLimberger JosefBild: alter Spechtbaum im Wald
Foto DetailansichtGräben im Wald, umgeben von DickichtLimberger JosefBild: Gräben im Wald, umgeben von Dickicht
Foto DetailansichtHeideflächen mit Latschen und Kiefern im Frankinger MoorBrands MichaelBild: Heideflächen mit Latschen und Kiefern im Frankinger Moor
Foto DetailansichtLatschen im offenen Teil des Frankinger MooresLatsche, Leg-FöhreLimberger JosefBild: Latschen im offenen Teil des Frankinger Moores
Foto DetailansichtLatschenfilz im Frankinger Moor mit Birken im HintergrundLatsche, Leg-Föhre, Moor-BirkeBrands MichaelBild: Latschenfilz im Frankinger Moor mit Birken im Hintergrund
Foto DetailansichtMoorwald mit Fichten im Frankinger MoosLimberger JosefBild: Moorwald mit Fichten im Frankinger Moos
Foto Detailansichtoffene Flächen zwischen den bewaldeten Teilen, BülteLimberger JosefBild: offene Flächen zwischen den bewaldeten Teilen, Bülte
Foto DetailansichtVerheideter Berich im Frankinger Moor mit Calluna vulgaris BeständenHeidekraut, Besenheide, Latsche, Leg-FöhreBrands MichaelBild: Verheideter Berich im Frankinger Moor mit Calluna vulgaris Beständen
Foto Detailansichtweiter offener MoorbereichLimberger JosefBild: weiter offener Moorbereich
Zeilen: 10
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Brands, M., et al.2000Natura 2000- und Vogelschutzgebiet Frankinger Moos. -Informativ, Sonder-Nr. s2:, S.10, Linz.Link
Krisai,R.1982Das Ibmer Moos - nach 50 Jahren Schutzbestrebungen neuerlich bedroht. -ÖKO.L, 4/3:6-11, Linz.Link
Slotta-Bachmayr, L.1993Ornithologische Beobachtungen in zwei oberösterreichischen Wiesengebieten. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 1:, 3-8, Linz.Link
Uhl, H.2001Wiesenbrütende Vogelarten in Oberösterreich 1992 bis 2000. Erhebungsergebnisse aus 44 Untersuchungsgebieten. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 9:, 1-46, Linz.Link
Krisai,R. & R. Schmidt1983Die Moore Oberösterreichs. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd.6:298S, Linz.Link
Slotta-Bachmayr, L. & K. Liebsine datoDie Vogelwelt des Ibmner Moores - Vergleich der historischen und aktuellen Zusammensetzung der Avifauna unter besonderer Berücksichtigung wiesenbrütender Vogelarten. -Gutachten i.A.d. Amt d. Oö. Landesregierung/Naturschutzabteilung, 99S, Linz.Link
Eisner J., Mörtelmaier T., Strauß-Wachsenegger & R. Krisai2009Managementplan Wiesengebiete und Seen im Alpenvorland AT3123000. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 91S., Linz.Link
Krisai,R.1960Pflanzengesellschaften aus dem Ibmer Moor. -Jb. des Oö. Mus.Ver., Bd.105:155-208, Linz.Link
Zeilen: 8

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at