Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Feuchtwiese am Laudachsee

punktuelle Erhebungen

PE0518

Feuchtwiese am Nordufer des Laudachsees, Artenliste

-

-

-

NachnameVornameE-MailTelefon
x-ohne Angabe
Zeilen: 1
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
Wissenschaftliches Gutachten-Moorkatalog Krisai M6721 (84 KByte)
Zeilen: 1
Gemeinde-NameBezirk
GmundenGmunden
Zeilen: 1
Zeilen 1 bis 15 von 18
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtAusfluss des Laudachsees im Norden, angrenzend an MoorLimberger JosefBild: Ausfluss des Laudachsees im Norden, angrenzend an Moor
Foto DetailansichtBadegäste am Laudachsee, im Hintergrund das mit Rundhölzern abgesperrte Naturschutzgebiet, Wollgraswiese wird in Mitleidenschaft gezogenLimberger JosefBild: Badegäste am Laudachsee,  im Hintergrund das mit Rundhölzern abgesperrte Naturschutzgebiet, Wollgraswiese wird in Mitleidenschaft gezogen
Foto DetailansichtBlick auf den Laudachsee in Richtung Traunstein, Wald im HintergrundLimberger JosefBild: Blick auf den Laudachsee in Richtung Traunstein, Wald im Hintergrund
Foto DetailansichtBlick auf den Laudachsee mit vorgelagerten Niedermoorflächen und Wollgrasbeständen.Brands MichaelBild: Blick auf den Laudachsee mit vorgelagerten Niedermoorflächen und Wollgrasbeständen.
Foto DetailansichtBlick über den Laudachsee in Richtung Südosten, im hintergrund der 1348m hohe KatzensteinLimberger JosefBild: Blick über den Laudachsee in Richtung Südosten, im hintergrund der 1348m hohe Katzenstein
Foto DetailansichtBlick über den Taferlklaussee auf subalpine Fichtenwälder und die Felsregion des TraunsteinsAmt d. Oö. Landesregierung / Abt. NaturschutzBild: Blick über den Taferlklaussee auf subalpine Fichtenwälder und die Felsregion des Traunsteins
Foto DetailansichtBlick über die Feuchtwiesen am Laudachsee mit eingestreuen Büschen und Bäumen, sowie Buchenwald im Hintergrund.Kapl SiegfriedBild: Blick über die Feuchtwiesen am Laudachsee mit eingestreuen Büschen und Bäumen, sowie Buchenwald im Hintergrund.
Foto DetailansichtFichtengruppe an der dem See zugewandten Seite des Moores, beginnende VerwaldungGewöhnliche FichteLimberger JosefBild: Fichtengruppe an der dem See zugewandten Seite des Moores, beginnende Verwaldung
Foto DetailansichtHandlauf als Abgrenzung zwischen Wanderweg und Feuchtwiesen des Laudachsees.Kapl SiegfriedBild: Handlauf als Abgrenzung zwischen Wanderweg und Feuchtwiesen des Laudachsees.
Foto DetailansichtHochmoor mit Latschen und Nadelbäumen im HintergrundBild: Hochmoor mit Latschen und Nadelbäumen im Hintergrund
Foto DetailansichtInformationstafel weist auf Betretungsverbot hinLimberger JosefBild: Informationstafel weist auf Betretungsverbot hin
Foto DetailansichtLaudachmoor mit Legföhren und anfangende Verwaldung, Wald im Hintergrund, durch Felsriegel von Laudachsee getrenntLimberger JosefBild: Laudachmoor mit Legföhren und anfangende Verwaldung, Wald im Hintergrund, durch Felsriegel von Laudachsee getrennt
Foto DetailansichtLaudachmoor, in einer Senke liegend und durch einen Felsriegel vom Laudachsee getrennt, im Hintergrund bewaldete HängeLimberger JosefBild: Laudachmoor, in einer Senke liegend und durch einen Felsriegel vom Laudachsee getrennt, im Hintergrund bewaldete Hänge
Foto Detailansichtmalerisch hebt sich der mit Gehölzen bestandene, westliche Uferbereich des Moores gegen die bereits beschatteten Felsabbrüche des KatzensteinsLimberger JosefBild: malerisch hebt sich der mit Gehölzen bestandene, westliche Uferbereich des Moores gegen die bereits beschatteten Felsabbrüche des Katzensteins
Foto DetailansichtMoor bewachsen mit niedrigwüchsigen Latschen, an den Moorkörper schließen Jungpflanzungen anLimberger JosefBild: Moor bewachsen mit niedrigwüchsigen Latschen, an den Moorkörper schließen Jungpflanzungen an
Zeilen 1 bis 15 von 18
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Schlüsslmayr, G.2002Zur Moosflora des Traunsteins und seiner unmittelbaren Umgebung (Nördliche Kalkalpen, Oberösterreich). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 11:, 167-200, Linz.Link
Zeilen: 1

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at