Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Laudachsee und die Laudachmoore

Naturschutzgebiet

n095

Laudachsee samt nördlich angrenzender Niedermoorflächen und Feuchtwiesen sowie südlich gelegenem Hochmoor.

In den Gemeinden Gmunden und St.Konrad.

25,9000 Hektar

20000100

siehe geltende Fassung

NachnameVornameE-MailTelefon
BrandsMichaelmichael.brands@ooe.gv.at0732-7720-11893
MöstlKarinkarin.moestl@ooe.gv.at0732-7720-11878
Zeilen: 2
NachnameVornameE-MailTelefonHomepage
PühringerNorbertn.puehringer@aon.at07615/2591
Zeilen: 1
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung101/2000Verordnung NSG Laudachsee und Laudachmoor (329 KByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Plan NSG Laudachsee und Laudachmoor (177 KByte)
Schutzzweck-Schutzzweck NSG Laudachsee (81 KByte)
BescheidFestgestellt mit Bescheid der o.ö. LandesregierungN-105786Ausnahme Bescheid NSG 095 (147 KByte)
Wissenschaftliches Gutachten-Moorkatalog Krisai M6720 (179 KByte)
Zeilen: 5
Gemeinde-NameBezirk
GmundenGmunden
St. KonradGmunden
Zeilen: 2
Zeilen 1 bis 15 von 23
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtAusfluss des Laudachsees im Norden, angrenzend an MoorLimberger JosefBild: Ausfluss des Laudachsees im Norden, angrenzend an Moor
Foto DetailansichtBadegäste am Laudachsee, im Hintergrund das mit Rundhölzern abgesperrte Naturschutzgebiet, Wollgraswiese wird in Mitleidenschaft gezogenLimberger JosefBild: Badegäste am Laudachsee,  im Hintergrund das mit Rundhölzern abgesperrte Naturschutzgebiet, Wollgraswiese wird in Mitleidenschaft gezogen
Foto DetailansichtBlick auf den Laudachsee in Richtung Traunstein, Wald im HintergrundLimberger JosefBild: Blick auf den Laudachsee in Richtung Traunstein, Wald im Hintergrund
Foto DetailansichtBlick auf den Laudachsee mit vorgelagerten Niedermoorflächen und Wollgrasbeständen.Brands MichaelBild: Blick auf den Laudachsee mit vorgelagerten Niedermoorflächen und Wollgrasbeständen.
Foto DetailansichtBlick über den Laudachsee in Richtung Katzenstein mit Buchenwäldern und Niedermoorflächen mit Einzelbäumen im Vordergrund.Brands MichaelBild: Blick über den Laudachsee in Richtung Katzenstein mit Buchenwäldern und Niedermoorflächen mit Einzelbäumen im Vordergrund.
Foto DetailansichtBlick über den Laudachsee in Richtung Südosten, im hintergrund der 1348m hohe KatzensteinLimberger JosefBild: Blick über den Laudachsee in Richtung Südosten, im hintergrund der 1348m hohe Katzenstein
Foto DetailansichtBlick über den Taferlklaussee auf subalpine Fichtenwälder und die Felsregion des TraunsteinsAmt d. Oö. Landesregierung / Abt. NaturschutzBild: Blick über den Taferlklaussee auf subalpine Fichtenwälder und die Felsregion des Traunsteins
Foto DetailansichtBlick über die Feuchtwiesen am Laudachsee mit eingestreuen Büschen und Bäumen, sowie Buchenwald im Hintergrund.Kapl SiegfriedBild: Blick über die Feuchtwiesen am Laudachsee mit eingestreuen Büschen und Bäumen, sowie Buchenwald im Hintergrund.
Foto DetailansichtFichtengruppe an der dem See zugewandten Seite des Moores, beginnende VerwaldungGewöhnliche FichteLimberger JosefBild: Fichtengruppe an der dem See zugewandten Seite des Moores, beginnende Verwaldung
Foto DetailansichtHandlauf als Abgrenzung zwischen Wanderweg und Feuchtwiesen des Laudachsees.Kapl SiegfriedBild: Handlauf als Abgrenzung zwischen Wanderweg und Feuchtwiesen des Laudachsees.
Foto DetailansichtHochmoor mit Latschen und Nadelbäumen im HintergrundBild: Hochmoor mit Latschen und Nadelbäumen im Hintergrund
Foto DetailansichtInformationstafel weist auf Betretungsverbot hinLimberger JosefBild: Informationstafel weist auf Betretungsverbot hin
Foto DetailansichtLaudachmoor mit Legföhren und anfangende Verwaldung, Wald im Hintergrund, durch Felsriegel von Laudachsee getrenntLimberger JosefBild: Laudachmoor mit Legföhren und anfangende Verwaldung, Wald im Hintergrund, durch Felsriegel von Laudachsee getrennt
Foto DetailansichtLaudachmoor, in einer Senke liegend und durch einen Felsriegel vom Laudachsee getrennt, im Hintergrund bewaldete HängeLimberger JosefBild: Laudachmoor, in einer Senke liegend und durch einen Felsriegel vom Laudachsee getrennt, im Hintergrund bewaldete Hänge
Foto DetailansichtLaudachsee mit vorgelagerten Sumpfwiesen und Handlauf zur Besucherlenkung.Kapl SiegfriedBild: Laudachsee mit vorgelagerten Sumpfwiesen und Handlauf zur Besucherlenkung.
Zeilen 1 bis 15 von 23
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Schlüsslmayr, G.2002Zur Moosflora des Traunsteins und seiner unmittelbaren Umgebung (Nördliche Kalkalpen, Oberösterreich). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 11:, 167-200, Linz.Link
Reiterer, F.1997Besucher auf "rechten Pfaden" - Besucherlenkung zur Schonung der Natur. -Informativ, Heft 07:16-17, Linz.Link
Erhardt J.2018More Moor. -Informativ, Heft 91:14 - 15, Linz.Link
Mayr,G.1979Natur für alle - Naturschutzgebiete und Naturdenkmale in Oberöstereich. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd.5:184S, Linz.Link
Krisai,R. & R. Schmidt1983Die Moore Oberösterreichs. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd.6:298S, Linz.Link
Weinmeister,B.1967Geschützte und schutzbedürftige Landschaften Oberösterreichs. -in: Landschaft Oberösterreich2-14, Linz.Link
Geissler,S. & R.Gruber2006Naturraumkartierung Oberösterreich - Biotopkartierung St. Konrad 2002. Endbericht. -Beiträge zur Biotopkartierung Oberösterreich, Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz - Naturraumkartierung OÖ, 109S, Kirchdorf an der Krems.Link
Zeilen: 7

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at