Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Hollereck

Naturschutzgebiet

n145

Naturnaher Verlandungsbereich am Westufer des Traunsees

In der Gemeinde Altmünster.

10,1501 Hektar

-

siehe geltende Fassung

NachnameVornameE-MailTelefon
MöstlKarinkarin.moestl@ooe.gv.at0732-7720-11878
StrauchMichaelmichael.strauch@ooe.gv.at0732-7720-11874
Zeilen: 2
NachnameVornameE-MailTelefonHomepage
WolkerstorferClaudiaclaudia.arming@gmx.atwww.halm-salzburg.at
Zeilen: 1
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung85/2010Verordnung NSG Hollereck (68 KByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung85/2010Anlage1 Plan NSG Hollereck (4.00 MByte)
KoordinatenFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2 GML Datei NSG Hollereck (17 KByte)
Zeilen: 3
Gemeinde-NameBezirk
AltmünsterGmunden
Zeilen: 1
Zeilen: 4
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtFeuchtwiesen im Naturschutzgebiet Hollereck am TraunseeStrauch MichaelBild: Feuchtwiesen im Naturschutzgebiet Hollereck am Traunsee
Foto DetailansichtFrisch geschwendete und mähfertig gehäckselte Fläche im HollereckStrauch MichaelBild: Frisch geschwendete und mähfertig gehäckselte Fläche im Hollereck
Foto DetailansichtHollereck TraunseeuferStrauch MichaelBild: Hollereck Traunseeufer
Foto DetailansichtKünstlich angelegter Tümpel in Form einer Wanne zum Ablaichen des Laubfrosches im Ng. Hollereck.Strauch MichaelBild: Künstlich angelegter Tümpel in Form einer Wanne zum Ablaichen des Laubfrosches im Ng. Hollereck.
Zeilen: 4
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Schwarz,K.1992Schilfrückgang am Traunsee. -in: Die Traun - Fluß ohne Widerkehr,Kataloge des Oö. Landesmuseums, NF.54/Bd.2:393-399, Linz.Link
Hemetsberger, J., Pühringer, N. & H. Marterbauer2006Auswirkungen eines Powerboatrennens auf die Wasservogelgemeinschaft des Traunsees in Oberösterreich. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 14:, 137-151, Linz.Link
Strohmayer-Dangl,E.& D.Thaller1993Vegetationskartierung Hollereck. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 23S, Linz.Link
Krisai,R. & R. Schmidt1983Die Moore Oberösterreichs. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd.6:298S, Linz.Link
Weinmeister,B.1956Die Vegetation der Steilufer des Traunsees. -in: Exkursionsführer für die XI. internationale pflanzengeographische Exkursion durch die Ostalpen.Angew. Pflanzensoziologie, Heft XVI:120-124, Wien.Link
Moser, R.1978Der Traunsee - eine naturkundliche Betrachtung. -in: Oberösterreich KulturzeitschriftHeft 1:, 55-73, Linz.Link
Morton,F.sine datoDie Carex paniculata-Gesellschaft am Hollereck (Traunsee). -Arb. aus d. bot. Station Hallstatt, Nr.230:450-452, Hallstatt.Link
Zeilen: 7

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at