Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Das Dachsteingebirge-Geowissenschaftlich-landschaftsökologische Grundlagen im Hinblick auf eine erweiterte Unterschutzstellung.

Vegetationskartierung

v030

Geomorphologische und botanische Beschreibung

-

-

-

NachnameVornameE-MailTelefon
x-ohne Angabe
Zeilen: 1
Gemeinde-NameBezirk
GosauGmunden
HallstattGmunden
ObertraunGmunden
Zeilen: 3
Zeilen: 11
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtBlick auf den Hallstätter Gletscher bei SchlechtwetterLimberger JosefBild: Blick auf den Hallstätter Gletscher bei Schlechtwetter
Foto DetailansichtBlick auf Hallstatt und den Hallstättersee vom Salzberg aus.Brands MichaelBild: Blick auf Hallstatt und den Hallstättersee vom Salzberg aus.
Foto DetailansichtBlick ins Echerntal mit dahinter liegendem Hallstättersee und Obertraun.Limberger JosefBild: Blick ins Echerntal mit dahinter liegendem Hallstättersee und Obertraun.
Foto DetailansichtBlick über das winterliche DachsteinplateauBrands MichaelBild: Blick über das winterliche Dachsteinplateau
Foto DetailansichtBlick vom Irrsee in Richtung DachsteinLimberger JosefBild: Blick vom Irrsee in Richtung Dachstein
Foto DetailansichtDachstein mit GletscherLimberger JosefBild: Dachstein mit Gletscher
Foto DetailansichtDachstein mit GletscherBrands MichaelBild: Dachstein mit Gletscher
Foto DetailansichtDachstein mit Gletscher von der Katrin ausLimberger JosefBild: Dachstein mit Gletscher von der Katrin aus
Foto DetailansichtDachsteinmassiv vom Vorderen Gosausee aus.Brands MichaelBild: Dachsteinmassiv vom Vorderen Gosausee aus.
Foto DetailansichtGosaulacke im Vordergrund, Wald und Berge im HintergrundLimberger JosefBild: Gosaulacke im Vordergrund, Wald und Berge im Hintergrund
Foto DetailansichtKarstlandschaft des DachsteinsHeilinger GerhardBild: Karstlandschaft des Dachsteins
Zeilen: 11
Zeilen: 26
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Schmidt, R.1978Postglaziale Vegetationsentwicklung und Klimaoszillationen im Pollenbild des Profiles Hirzkarsees/Dachstein 1800 m NN (O.Ö.). -Linzer biol. Beiträge, Heft 10/1:, 161-169, Linz.Link
Maier, F.1991Anemone trifolia L. - neu für Oberösterreich. -Linzer biol. Beiträge, 23/2:, 653-659, Linz.Link
Schmidt, R.1976Pollenanalytische Untersuchungen von Seesedimenten zum Eisrückzug und zur Wiederbewaldung im NE-Dachsteingebiet und im Becken von Aussee (Steirisches Salzkammergut). -Linzer biol. Beiträge, Heft 8/2:, 361-373, Linz.Link
Schmidt, R.1978Pollenanalytische Untersuchungen zur postglazialen Vegetationsgeschichte des Dachsteingebietes. -Linzer biol. Beiträge, heft 2:, 227-235, Linz.Link
Türk, R. & R. Reiter2000Zur Flechtenflora des Dachsteinmassivs (Oberösterreich, Österreich). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 9:, 609-620, Linz.Link
anonymus1996Atlas der Gefäßpflanzenflora des Dachsteingebietes. -Stapfia, 43:, 267-355, Linz.Link
Lehr, R.1996Ein Leben für den Dachstein - Friedrich Simony (1813-1896). -Stapfia, 43:, 9-41, Linz.Link
Roithinger, G.1996Die Vegetation ausgewählter Dachstein-Almen (Oberösterreich) und ihre Veränderung nach Auflassung. -Stapfia, 43:, 81-197, Linz.Link
Hüttmeir, U., Slotta-Bachmayr, L. & N. Winding1999Habitatwahl des Alpenmurmeltieres (Marmota marmota) (Rodentia, Sciuridae): Ein Vergleich zwischen dem Dachsteinplateau und den Hohen Tauern. -Stapfia, Band 63:, 67-76, Linz.Link
Preleuthner, M.1999Die rezente Verbreitung des Alpenmurmeltieres (Marmota m. marmota) in Österreich und ihre historischen Hintergründe. -Stapfia, Band 63:, 103-110, Linz.Link
Brands,M., et al.2000Natura 2000 und Vogelschutzgebiet Dachstein. -Informativ, Sonder-Nr. s2:, S. 6, Linz.Link
Kapl, S.1998Dachsteinhöhlenjahr 1998/99. -Informativ, Heft 12:, 14-15, Linz.Link
Schindlbauer, G.2001Der Dachstein. Das größte Naturschutzgebiet Oberösterreichs. -Informativ, Heft 21:, 14-15, Linz.Link
Ruprechtsberger, E.1996Dachstein. Vier Jahrtausende Almen im Hochgebirge. -Jb. des Oö. Mus.Ver., Band 141:, 423-426, Linz.Link
Pichler, W.1999Die Felsbilder des nördlichen Dachsteingebirges. -Jb. des Oö. Mus.Ver., Band 144:, 7-91, Linz.Link
Klappacher, W. & K. Mais1994Literaturzitate zur Karst- und Höhlenkunde des Dachsteingebietes. -, 73S, (Erscheinungsort unbekannt).Link
Weißmair, W., Pühringer, N., Pfleger, H., Steiner, H., Plasser, M. & A. Schuster2008Europaschutzgebiet Dachstein. Brutvorkommen gefährdeter Wald bewohnender Gebirgsvogelarten im SPA Dachstein - Endbericht. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 67S, Neuzeug.Link
Rechberger, H.1985Oberösterreich Wanderbare Naturschutzgebiete. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, , 31S, Linz.Link
Nopp-Mayr,U. & M. Zohmann2006Erfassung des Alpenschneehuhns im Europaschutzgebiet Dachstein. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 13S, Wien.Link
Sokoloff S.2003Wandererlebnis oberösterreichische Schutzgebiete. -213S., Linz.Link
Weißmair W.2011Systematische Birkhuhn-Erhebung Europaschutzgebiet Dachstein 2010. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 13S., Neuzeug.Link
Riha,P.2006Durch den Kessel in die Hirlatzhöhle. -Höhlenkundliche Vereinsinformation, Obertraun.Link
Achleitner A.2004Mikro-Föhneffekte in der Hirlatzhöhle. -Höhlenkundliche Vereinsinformation, Jg.25:S.23-27, Obertraun.Link
Seethaler P.2011Forschungen im "Westen" der Hirlatzhöhle von 2007 bis 2011. -Höhlenkundliche Vereinsinformation, Jg.27:S.10-14, Obertraun.Link
Meyer U.2003100 Stunden Hirlatzhöhle - Neuland im Hochdonnerbach. -Höhlenkundliche Vereinsinformation, S. 18-25, Hallstatt.Link
Wendelberger,G.1962Die Pflanzengesellschaften des Dachstein-Plateaus. -Mitt. Naturwiss. Ver. Steiermark, 92:120-178, Graz.Link
Zeilen: 26

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at