Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Europaschutzgebiet Nationalpark Oö. Kalkalpen und Umgebung (Vogelschutzgebiet und FFH-Gebiet, AT3111000)

Europaschutzgebiet

eu03

Großflächiges, montanes Waldgebiet auf unterschiedlichsten Standorten mit unterschiedlichen Waldgellschaften, insbesondere aber Fichten-Tannen-Buchenwäldern. Daneben Vorkommen zahlreicher weiterer seltener Lebensräume wie Magerwiesen, Moore und subalpine gehölzfreie Vegetation im Bereich des zentral gelegenen Sengsengebirges. Im Nationalpark brüten alle vier in Oberösterreich vorkommenden Raufußhuhnarten in vitalen Populationen (Auer-, Birk-, Hasel- und Alpenschneehuhn). Auch Steinadler und Weißrückenspecht haben hier bedeutende Populationen.

In den Gemeinden Molln, Reichraming, Großraming, Weyer, Rosenau am Hengstpaß, Windischgarsten, Roßleiten und St.Pankraz.

22,1310 Hektar

20000957

siehe geltende Fassung

Zeilen: 28
CodeBezeichnungAnmerkungenprioritärFotoSteckbriefKarte
3140Oligo- bis mesotrophe kalkhaltige Gewässer mit benNein

Foto Detailansicht
Unterwasservegetation im Attersee
3240Alpine Flüsse mit Ufergehölzen von Salix eleagnosNein

Foto Detailansicht
Straneggbach mit Weidengebüsch und Geschiebeschotter
4060Alpine und boreale HeidenNein-
4070Buschvegetation mit Pinus mugo und Rhododendron hirsutumJa

Foto Detailansicht
Ausgedehnte Latschenfelder am NW-Abhang des Großen Pyhrgas
6110Lückige basophile oder Kalk-Pionierrasen (Alysso-Sedion albi)Ja-
6170Alpine und subalpine KalkrasenNein

Foto Detailansicht
Alpiner Rasen im Sengsengebirge
6230Artenreiche montane Borstgrasrasen (und submontan auf dem europäischen Festland) auf SilikatbödenJa

Foto Detailansicht
Borstgrasrasen (Bürstling) mit Schwarzwurzel-Aspekt bei Amesschlag
6410Pfeifengraswiesen auf kalkreichem Boden, torfigen und tonig-schluffigen Böden (Molinion caeruleae)nicht repräsentativNein-
6430Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen StufeNein-
6520Berg-Mähwiesennicht repräsentativNein

Foto Detailansicht
Berg-Mähwiese am Haleswiessee
7110Lebende HochmooreJa

Foto Detailansicht
Hochmoor Böhmisches Haiderl im Böhmerwald
7140Übergangs- und SchwingrasenmooreNein

Foto Detailansicht
Übergangsmoor im Naturschutzgebiet Pfeiferanger
7220Kalktuffquellen (Cratoneurion)Ja

Foto Detailansicht
Kalksinter(Tuff)-Kaskaden an der Freudenthaler Ache
7230Kalkreiche NiedermooreNein

Foto Detailansicht
Primulo-Schoenetum im Nordmoor am Irrsee
8120Kalk- und Kalkschieferschutthalden der montanen bis alpinen Stufe (Thlaspietea rotundifolii)Nein

Foto Detailansicht
Kalkschutthalde, Latschengebüsche und Felsgebirge am Kl. Pyhrgas
8130Thermophile Schutthalden im westlichen MittelmeerrNein--
8210Kalkfelsen mit FelsspaltenvegetationNein-
8310Nicht touristisch erschlossene HöhlenNein-
9110Hainsimsen-Buchenwald (Luzulo-Fagetum)Nein

Foto Detailansicht
Bodensaurer Rotbuchenwald
9130Waldmeister-Buchenwald (Asperulo-Fagetum)Nein-
9140Mitteleuropäischer subalpiner Buchenwald mit Ahorn und Rumex arifoliusNein-
9150Mitteleuropäischer Orchideen-Kalk-Buchenwald (Cephalanthero-Fagion)Nein-
9180Schlucht- und Hangmischwälder Tilio-AcerionJa

Foto Detailansicht
Schluchtwald am Hobelsberg
91D0MoorwälderJa

Foto Detailansicht
Schwarzerlenbruch am Almsee-Westufer
91E0Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion incanae, Salicion albae)Ja

Foto Detailansicht
Grauerlen-Eschenau in den Donauauen im Eferdinger Becken
9410Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder (Vaccinio-Piceetea)Nein-
6169 /1052Eschen-ScheckenfalterNein-
6199 /1078Spanische FahneJa

Foto Detailansicht
null
Zeilen: 28
Zeilen: 32
CodeName deutschName lateinAnmerkungenprioritärFotoSteckbriefKarte
1193Gelbbauchunke, BergunkeBombina variegataNein

Foto Detailansicht
null
1303Kleine HufeisennaseRhinolophus hipposiderosNein

Foto Detailansicht
null
1308MopsfledermausBarbastella barbastellusNein-
1321WimperfledermausMyotis emarginatusNein--
1323BechsteinfledermausMyotis bechsteiniiNein-
1324Großes MausohrMyotis myotisNein

Foto Detailansicht
null
1324Großes MausohrMyotis myotisNein

Foto Detailansicht
null
1902FrauenschuhCypripedium calceolusNein

Foto Detailansicht
null
1087AlpenbockRosalia alpinaJa-
1354BraunbärUrsus arctosJa

Foto Detailansicht
null
1361LuchsLynx lynxNein

Foto Detailansicht
null
1065Skabiosen-ScheckenfalterEuphydryas auriniaNein-
A030SchwarzstorchCiconia nigranicht repräsentativNein

Foto Detailansicht
null
-
A072WespenbussardPernis apivorusNein

Foto Detailansicht
null
-
A091SteinadlerAquila chrysaetosNein

Foto Detailansicht
null
-
A103WanderfalkeFalco peregrinusNein

Foto Detailansicht
null
-
A104HaselhuhnBonasa bonasiaNein

Foto Detailansicht
null
-
A106AlpenschneehuhnLagopus mutusnicht repräsentativNein

Foto Detailansicht
null
-
A409BirkhuhnTetrao tetrix tetrixNein

Foto Detailansicht
null
-
A108AuerhuhnTetrao urogallusNein

Foto Detailansicht
null
-
A215UhuBubo bubonicht repräsentativNein

Foto Detailansicht
null
-
A217SperlingskauzGlaucidium passerinumnicht repräsentativNein--
A223RaufußkauzAegolius funereusnicht repräsentativNein

Foto Detailansicht
null
-
A224ZiegenmelkerCaprimulgus europaeusnicht signifikantNein--
A234GrauspechtPicus canusnicht repräsentativNein--
A236SchwarzspechtDryocopus martiusnicht repräsentativNein

Foto Detailansicht
null
-
A239WeißrückenspechtDendrocopos leucotosNein--
A241DreizehenspechtPicoides tridactylusnicht repräsentativNein--
A320ZwergschnäpperFicedula parvanicht repräsentativNein

Foto Detailansicht
null
-
A321HalsbandschnäpperFicedula albicollisnicht repräsentativNein--
A338NeuntöterLanius collurionicht repräsentativNein

Foto Detailansicht
null
-
A107BirkhuhnTetrao tetrixNein---
Zeilen: 32
NachnameVornameE-MailTelefon
PindurKarinkarin.pindur@ooe.gv.at0732/7720-11896
SchönBernhardbernhard.schoen@ooe.gv.at(+43 732) 77 20-144 15
Zeilen: 2
Zeilen: 14
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung58/2005Verordnung EU-Schutzgebiet Nationalpark Kalkalpen (205 KByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage B Übersichtsplan NP Kalkalpen (8.13 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage B Karte 1 NP Kalkalpen (22.46 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage B Karte 2 NP Kalkalpen (22.55 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage B Karte 3 NP Kalkalpen (22.30 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage B Karte 4 NP Kalkalpen (20.65 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage B Karte 5 NP Kalkalpen (21.52 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage B Karte 6 NP Kalkalpen (21.71 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage B Karte 7 NP Kalkalpen (18.72 MByte)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung131/2009Verordnungsänderung EUSG Nationalapark Kalkalpen (69 KByte)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung132/2009Anlage A Grundstücksverzeichnis NP Kalkalpen (500 KByte)
Standarddatenbogen-SDB_AT3111000_NP_Kalkalpen (150 KByte)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung16/2018LGBLA_OB_20180207_16.pdf (424 KByte)
(Förder-)Vertrag-Vertrag Agrargem Egglam (2.24 MByte)
Zeilen: 14
Gemeinde-NameBezirk
MollnKirchdorf an der Krems
Rosenau am HengstpaßKirchdorf an der Krems
RoßleithenKirchdorf an der Krems
St. PankrazKirchdorf an der Krems
WindischgarstenKirchdorf an der Krems
GroßramingSteyr-Land
ReichramingSteyr-Land
Weyer (Weyer-Land alt)Steyr-Land
Zeilen: 8
Zeilen 1 bis 15 von 69
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtGämseHeilinger GerhardKein Motiv für dieses Bild angegeben
Foto DetailansichtAbgeräumte Borkenkäferbekämpfungsfläche bei Spering im Nationalpark Kalkalpen.Uhl HansBild: Abgeräumte Borkenkäferbekämpfungsfläche bei Spering im Nationalpark Kalkalpen.
Foto Detailansichtabgestorbene Bäume auf exponierten Stellen/ TotholzHeilinger GerhardBild: abgestorbene Bäume auf exponierten Stellen/ Totholz
Foto DetailansichtAbgestorbene Bäume in der ZeckerleithenLimberger JosefBild: Abgestorbene Bäume in der Zeckerleithen
Foto DetailansichtAlpiner Rasen im SengsengebirgeSchön BernhardBild: Alpiner Rasen im Sengsengebirge
Foto DetailansichtAlte, ökologisch sinnvolle, Borkenbekämpfungsfläche bei Spering im Nationalpark Kalkalpen mit vielen liegengelassenen Baumstämmen.Uhl HansBild: Alte, ökologisch sinnvolle, Borkenbekämpfungsfläche bei Spering im Nationalpark Kalkalpen mit vielen liegengelassenen Baumstämmen.
Foto Detailansichtbeliebtes Klettergebiet KampermauerLimberger JosefBild: beliebtes Klettergebiet Kampermauer
Foto DetailansichtBergmatte mit Erosionserscheinungen, im Hintergrund aufkommender FichtenwaldHeilinger GerhardBild: Bergmatte mit Erosionserscheinungen, im Hintergrund aufkommender Fichtenwald
Foto DetailansichtBergwald mit Fichten, Buchen, Fels und Forststraße im HintergrundHeilinger GerhardBild: Bergwald mit Fichten, Buchen, Fels und Forststraße im Hintergrund
Foto DetailansichtBlick auf die FleischmäuerLimberger JosefBild: Blick auf die Fleischmäuer
Foto DetailansichtBlick auf zerklüftete Felsen, eingebettet in Fichten-, Lärchen-, BuchenwälderLimberger JosefBild: Blick auf zerklüftete Felsen, eingebettet in Fichten-, Lärchen-, Buchenwälder
Foto DetailansichtBlick auf Zwielauf_RotgsollSchön BernhardBild: Blick auf Zwielauf_Rotgsoll
Foto DetailansichtBlick in ein abgelegenes Seitental im Nationalpark Kalkalpen.Kupfer AndreasBild: Blick in ein abgelegenes Seitental im Nationalpark Kalkalpen.
Foto DetailansichtBlick in Richtung Inselbacheralm, im Hintergrund NG. Hallermauern, FichtenwaldLimberger JosefBild: Blick in Richtung Inselbacheralm, im Hintergrund NG. Hallermauern, Fichtenwald
Foto DetailansichtBlick vom Alpstein bzw. Trämpl auf das SengsengebirgeNationalpark KalkalpenBild: Blick vom Alpstein bzw. Trämpl auf das Sengsengebirge
Zeilen 1 bis 15 von 69
Zeilen: 36
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Weißmair, W.1994Dokumentation der Amphibienfauna im zentralen Sengsengebirge 1992 (Rettenbach-Nock-Hopfing-Blumau; Oberösterreich) und amphibienzönologische Laichgewässerbewertung. -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, 2:, 187-207, Linz.Link
Hauser, E.1995Die Groß-Schmetterlingsfauna des Sengsengebirges mit besonderer Berücksichtigung der nachtaktiven Arten (oberösterreichische Kalkalpen). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, 3:, 239-284, Linz.Link
Fischer, R.1997Bergahornschluchtwälder (Phyllitido-Aceretum und Arunco-Aceretum) in den Nördlichen Kalkalpen Oberösterreichs. -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, 5:, 309-332, Linz.Link
Schlüsslmayr, G.1999Die Moose und Moosgesellschaften der Haselschlucht im Reichraminger Hintergebirge (Nationalpark Kalkalpen). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 7:, 1-39, Linz.Link
Straka, U.1999Beobachtungen von Amphibien und Reptilien im Reichraminger Hintergebirge (Oberösterreich) in den Jahren 1992 bis 1997. -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 7:, 245-274, Linz.Link
Weißmair, W.2001Zur Amphibienfauna des Nationalparkes Oberösterreichische Kalkalpen. -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 10:, 553-565, Linz.Link
Weigand, E. & J. Wimmer2002Bestandserfassung der nach FFH-Richtlinie geschützten Schmetterlingsarten (Lepidoptera) im Gebiet des Nationalpark Kalkalpen (Oberösterreich, Austria). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 11:, 579-597, Linz.Link
Straka, U.2004Amphibienbesiedlung und natürliche Walddynamik im montanen Hintergebirge (Oberösterreich). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 13:, 51-53, Linz.Link
Aumann, C.1993Die Flora der Umgebung von Windischgarsten (Oberösterreich). -Stapfia, 30:, 186S, Linz.Link
Brands,M.,et al.2000Netzwerk Natura 2000. -Informativ, Sonder-Nr. s2:, 3-5, Linz.Link
Brands, M., et al.2000Natura 2000 und Vogelschutzgebiet Nationalpark Kalkalpen. -Informativ, Sonder-Nr. s2:, S.7, Linz.Link
Dorfer, E.1996Nationalpark: Nur eine geschützte Landschaft? -Informativ, Heft 04:S.4, Linz.Link
Limberger , J.2004Nationalpark Kalkalpen - Borkenkäferproblematik und Forschung. -Informativ, Heft 36:, 4-5, Linz.Link
Dirnböck, T.2007Auswirkungen des Luftschafstoffs Stickstoff auf die biologische Vielfalt. -Informativ, Heft 45:, 14-15, Linz.Link
Weigand, E.2010Erfassung der Fledermäuse im Nationalpark Kalkalpen. -Informativ, Heft 60:14, Linz.Link
Nagler, H.1990Das Reichraminger Hintergebirge als Teil des geplanten "Kalkalpen-Nationalparks". -ÖKO.L, 12/3:, 3-12, Linz.Link
Hamann, H.1972Ein Neufund des echten Höhlenkäfers in Oberösterreich. -Apollo, Heft 27:, 4-5, Linz.Link
Mitter, H.1992Ein weiterer Arctaphaenops-Fund aus dem Sensengebirge in Oberösterreich (Coleoptera, Trechinae). -Jb. des Oö. Mus.Ver., Band 137:, 211-214, Linz.Link
Pils, G.1985/86Eine botanische Wanderung auf das Sengsengebirge in Oberösterreich. -Naturkundliches Jahrbuch d. Stadt Linz, Bd. 31/32:, 9-32, Linz.Link
Stadler,I.1991Vegetationskartierung im Reichraminger Hintergebirge mit Schwerpunkt in der Kernzone des Nationalpark-Planungsgebietes (excl.Almen nördlich des Langfirst). -Studie i.A.d. Steyrermühl AG, 110S, Leonstein.Link
Steiner, H., Schmalzer, A. & N. Pühringer2005Schutz für Raufußhühner - aber wie? -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 13:, 1-32, Linz.Link
Steiner, H.2005Bestände von "Anhang-1-Arten" der "Vogelschutzrichtlinie" im Import Bird Area "Nördliche Kalkalpen". -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 13:, 163-186, Linz.Link
Spitzenberger, F.1995Nationalpark Kalkalpen. Auswirkungen der beabsichtigten Flächenamputation auf den Auerhuhnbestand. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 3:, 84-87, Linz.Link
Straka, U.1996Ornithologische Beobachtungen im Reichraminger Hintergebirge (Oberösterreich, IBA nördliche Kalkalpen) in den Jahren 1994 bis 1996. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 4:, 45-78, Linz.Link
Hochrathner, P.1997Qualitative und quantitative Erhebung der Avifauna auf drei ausgewählten Untersuchungsflächen im Sengsengebirge (Transektgebiet) - subalpin bis alpin (Oberösterreich). -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 5:, 9-40, Linz.Link
Maier, F. & A. Maier1997Steyrschlucht - Rinnende Mauer. -, 90S, Innsbruck.Link
Stadler, I.1991Vegetationskartierung im Reichraminger Hintergebirge. -110S, Bad Ischl.Link
Krisai,R. & R. Schmidt1983Die Moore Oberösterreichs. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd.6:298S, Linz.Link
Rechberger, H.1985Oberösterreich Wanderbare Naturschutzgebiete. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, , 31S, Linz.Link
Sokoloff S.2003Wandererlebnis oberösterreichische Schutzgebiete. -213S., Linz.Link
Mayrhofer,E.2011Wilder Wald im Land des Eisens - Econnoect - Ein Projekt zur Schatzsuche. -Vielfalt Natur - Nationalpark Kalkalpen Spezial, Heft 22:14 - 15, Wien.Link
Sonnberger,A.2011Morsches Holz als Arche Noah. -Vielfalt Natur - Nationalpark Kalkalpen Spezial, Heft 22:4 - 5, Wien.Link
Fuxjäger,Ch.2011Luchsin Freia auf Streifzug. -Vielfalt Natur - Nationalpark Kalkalpen Spezial, Heft 22:S 12, Wien.Link
Dichlberger,G. & C.Gunz, H.Steinwendtner2011Hochwasserabflussstudie Nationalpark Kalkalpen. -in: ForstzeitungForstzeitung, Band 122:Wien.Link
Kranz,A.2008Zum Fischotter im Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich. -28S, Graz.Link
Heilingbrunner G., Schrank J. & D.Savio2014Vervollständigung des Natura 2000-Netzwerks in Österreich: NATURA 2000-AUSWEISUNG &-GEBIETSVERORDNUNGEN - ANALYSE DES AUSWEISUNGSSTANDS UND DER VERORDNUNGSPRAXIS IN ÖSTERREICH. -Wien.Link
Zeilen: 36

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at