Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Europaschutzgebiet Mond- und Attersee (FFH-Gebiet, AT3117000)

Europaschutzgebiet

eu04

Mondsee, Attersee, Seeache, sowie die Unterläufe von Zeller Ache, Fuschler Ache und Weißenbach

Der Mondsee liegt auf einer Seehöhe von 481 m und ist durchschnittlich 36 m und maximal 68 m tief. Sein Umfang beträgt cirka 26 km, die maximale Längsausdehnung 10,5 km und die maximale Breite etwa 1,3 km. Bezüglich der Temperaturschichtung wird der Mondsee zu den dimiktischen und holomiktischen Seen gezählt, in denen es zwei mal jährlich zur völligen Durchmischung des Wasserkörpers kommt.

Bezüglich der Nährstoffsituation ist der Mondsee als oligo-mesotroph zu bezeichnen. Als Hauptnährstoffquellen des Mondsees gelten die einmündenden Bäche. Die größten Zuflüsse des Mondsees sind die Zeller Ache, die Fuschler Ache und die Wangauer Ache, die zusammen 70% der gesamten Wasserfracht bringen. Die Zeller Ache mündet im Ortsgebiet von Mondsee in den Mondsee und stellt die Verbindung zum Zeller -oder Irrsee dar.

Bei Unterach mündet die Seeache in den Attersee und bringt 58 % seines gesamten Oberflächenzuflusses. Der Wasserspiegel des Attersees liegt auf 469 m Seehöhe. Er ist mit 48,5 km Umfang der größte der österreichischen Alpenseen sowie der größte zur Gänze in Österreich gelegene See und weist mit knapp 170 m eine beträchtliche Tiefe auf. Bezüglich der Nährstoffsituation wird der Attersee als oligotroph klassifiziert und der Wasserstand wird erneut durch ein Wehr am Seeausrinn, dem Beginn der Ager, geregelt.

In den Gemeinden Schörfling a.A., Weyregg a.A., Steinbach a.A., Unterach a.A., Seewalchen a.A., Attersee, Nußdorf a.A., Berg i.A., Tiefgraben, Mondsee, St.Lorenz und Innerschwand

6134,4000 Hektar

20000823

siehe geltende Fassung

CodeBezeichnungAnmerkungenprioritärFotoSteckbriefKarte
3140Oligo- bis mesotrophe kalkhaltige Gewässer mit benNein

Foto Detailansicht
Unterwasservegetation im Attersee
3260Flüsse der planaren bis montanen Stufe mit Vegetation des Ranunculion fluitantis und des Callitricho-BatrachionNein

Foto Detailansicht
Verlandungsarm an der Maltsch mit Wasser-Hahnenfuß
6146 /1139PerlfischNein

Foto Detailansicht
null
5289 /1141SeelaubeNein-
Zeilen: 4
NachnameVornameE-MailTelefon
GuttmannStefanstefan.guttmann@ooe.gv.at0732-7720-11895
MöstlKarinkarin.moestl@ooe.gv.at0732-7720-11878
Zeilen: 2
NachnameVornameE-MailTelefonHomepage
GumpingerClemensgumpinger@blattfisch.at07242-211592-0
Zeilen: 1
Zeilen: 19
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung131/2006Verordnung EU-Schutzgebiet Mond- und Attersee (128 KByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Karte 3 EU-Schutzgebiet Mond- und Attersee (1.25 MByte)
Plan-Karte 1 EU-Schutzgebiet Mond- und Attersee (2.48 MByte)
Plan-Karte 2 EU-Schutzgebiet Mond- und Attersee (2.36 MByte)
Plan-Karte 4 EU-Schutzgebiet Mond- und Attersee (1.33 MByte)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung44/2015Verordnung (286 KByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 1 (6.24 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2/1 (4.74 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2/2 (5.13 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2/3 (5.79 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Analge 2/4 (5.00 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2/5 (6.92 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2/6 (4.87 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2/7 (5.82 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2/8 (4.70 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2/9 (5.64 MByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 2/10 (4.85 MByte)
KoordinatenFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 3/1 (288 KByte)
KoordinatenFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 3/2 (384 KByte)
Zeilen: 19
Gemeinde-NameBezirk
AtterseeVöcklabruck
MondseeVöcklabruck
Nußdorf am AtterseeVöcklabruck
Schörfling am AtterseeVöcklabruck
Seewalchen am AtterseeVöcklabruck
Steinbach am AtterseeVöcklabruck
Unterach am AtterseeVöcklabruck
Weyregg am AtterseeVöcklabruck
Zeilen: 8
Zeilen 1 bis 15 von 19
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtAttersee mit vorgelagertem Schwemmfächer des Weißenbaches bei Weißenbach a.A.Strauch MichaelBild: Attersee mit vorgelagertem Schwemmfächer des Weißenbaches bei Weißenbach a.A.
Foto DetailansichtAttersee, Uferbereich mit BootshüttenLimberger JosefBild: Attersee, Uferbereich mit Bootshütten
Foto DetailansichtBlick auf das Naturschutzgebiet "Mündungsbereich der Fuschler Ache" mit Ufergehölzen und Schilfbeständen.Strauch MichaelBild: Blick auf das Naturschutzgebiet "Mündungsbereich der Fuschler Ache" mit Ufergehölzen und Schilfbeständen.
Foto DetailansichtBlick über den Mondsee mit Schilfbestand im Vordergrund.SchilfBrands MichaelBild: Blick über den Mondsee mit Schilfbestand im Vordergrund.
Foto DetailansichtBlick vom Schafberg auf den Mondsee; auf der linken Seite Almkogel und DrachenwandKillinger AndreasBild: Blick vom Schafberg auf den Mondsee; auf der linken Seite Almkogel und Drachenwand
Foto DetailansichtBlick vom Schoberstein Richtung Weißenbach am AtterseeKillinger AndreasBild: Blick vom Schoberstein Richtung Weißenbach am Attersee
Foto DetailansichtBlick von Sonnleiten auf den MondseeLimberger JosefBild: Blick von Sonnleiten auf den Mondsee
Foto DetailansichtBootsanlegestelle und zahlreiche Boote mit Bojenverankerung in einer Bucht bei Nußdorf.grün integral - Technisches Büro für LandschaftsplanungBild: Bootsanlegestelle und zahlreiche Boote mit Bojenverankerung in einer Bucht bei Nußdorf.
Foto DetailansichtDer Aufhamer Uferwald mit Schilfgürtel südl. der Ortschaft Attersee.grün integral - Technisches Büro für LandschaftsplanungBild: Der Aufhamer Uferwald mit Schilfgürtel südl. der Ortschaft Attersee.
Foto DetailansichtDer Ortskern von Attersee im Vordergrund mit Panoramablick auf die Flyschhügeln und das Höllengebirge.grün integral - Technisches Büro für LandschaftsplanungBild: Der Ortskern von Attersee im Vordergrund mit Panoramablick auf die Flyschhügeln und das Höllengebirge.
Foto DetailansichtDie Wasserflächen des Attersees und Mondsees von oben gesehen.grün integral - Technisches Büro für LandschaftsplanungBild: Die Wasserflächen des Attersees und Mondsees von oben gesehen.
Foto DetailansichtFernsicht über den Attersee in Richtung Steinbach am Attersee mit im Hintergrund aufragenden Felswänden.Gotschy-Russ IreneBild: Fernsicht über den Attersee in Richtung Steinbach am Attersee mit im Hintergrund aufragenden Felswänden.
Foto DetailansichtNaturnaher Uferabschnitt am Attersee mit Schilfbestand und Bootshütte.grün integral - Technisches Büro für LandschaftsplanungBild: Naturnaher Uferabschnitt am Attersee mit Schilfbestand und Bootshütte.
Foto DetailansichtNaturschutzgebiet Pichlwald: In den See ragende LandzungeLimberger JosefBild: Naturschutzgebiet Pichlwald: In den See ragende Landzunge
Foto DetailansichtSchilfbereich am Mondsee mit eingebautem Steg.SchilfGuttmann StefanBild: Schilfbereich am Mondsee mit eingebautem Steg.
Zeilen 1 bis 15 von 19
Zeilen: 24
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Schultze, E. & R. Niederreiter1990Paläolimnologische Untersuchungen an einem Bohrkern aus dem Profundal des Mondsees. -Linzer biol. Beiträge, Heft 22/1:213-235, Linz.Link
Mendl, H.1975Beitrag zur Plecopterenfauna des Salzkammergutes/Österr. -Linzer biol. Beiträge, Heft 7/3:, 371-386, Linz.Link
Bobek, M. & R. Schmidt1976Zur spät- bis mittelpostglazialen Vegetationsgeschichte des nordwestlichen Salzkammergutes und Alpenvorlandes (Österreich) mit Berücksichtigung der Pinus-Arten. -Linzer biol. Beiträge, Heft 8/1:, 95-133, Linz.Link
Ritterbusch-Nauwerck, B.1997Schilfschutz am Mondsee und Attersee. -Informativ, Heft 05:10-11, Linz.Link
Gschwandtner, M.1997Naturschutz im 500-m-Seeuferschutzbereich des Bezirkes Vöcklabruck. -Informativ, Heft 06:12-13, Linz.Link
Pucsko, R.1999Die Bedeutung des Seeufers. "Pilotprojekt Attersee". -Informativ, Heft 15:, 12-15, Linz.Link
Guttmann,S. & M.Schauer, C.Gumpinger2011Zusammenarbeit zwischen Naturschutz und Fischerei - Monitoring der Perlfische im Attersee. -Informativ, Heft 64:10 - 11, Linz.Link
Schober-Pointinger,B.2012Das große Laichen. -Informativ, Heft 66:S 16, Linz.Link
Ritterbusch-Nauwerck,B.2011Veränderungen des Mondseeufers. -Informativ, Heft 61:S 18, Linz.Link
Maier,R.1985Makrophyten und Eutrophierungsgrad einiger Salzkammergutseen, insbesondere des Mondsees. -ÖKO.L, 7/3:11-16, Linz.Link
Ritterbusch-Nauwerck, B.sine datoDer Randstreifen des Mondseeufers. -83S, Linz.Link
Ritterbusch-Nauwerck, B.1994Das Schilf in Litzlberg, Gemeinde Seewalchen/Attersee. 1. Vermessung 1994. -, 3S, Linz.Link
Ritterbusch-Nauwerck, B.1993Der Schilfbestand am Mondsee im Uferbereich der Badeanlage Loibichl, Schutzmaßnahmen und Kontrolle. Zwischenbericht für das Jahr 1993. -Teil 1:Gutachten i.A.d. Amt d. Oö. Landesregierung/Naturschutzabteilung, 5S, Linz.Link
Ritterbusch-Nauwerck, B.1994Der Schilfbestand am Mondsee im Uferbereich der Badeanlage Loibichl. Kontrolle der Schutzmaßnahmen. Zwischenbericht für das Jahr 1994. -Teil 2:Gutachten i.A.d. Amt d. Oö. Landesregierung/Naturschutzabteilung, 4S, Linz.Link
Ritterbusch-Nauwerck, B.1995Der Schilfbestand am Mondsee im Uferbereich der Badeanlage Loibichl. Kontrolle der Schutzmaßnahmen im Jahre 1995. Gesamtbilanz des Projektes 1993-1995. -Teil 3:Gutachten i.A.d. Amt d. Oö. Landesregierung/Naturschutzabteilung, 1S, Linz.Link
Ritterbusch-Nauwerck, B.1993Der Schilfbestand am Mondsee im Uferbereich der Badeanlage Loibichl. Fotodokumentation 1993. -Teil 4:Gutachten i.A.d. Amt d. Oö. Landesregierung/Naturschutzabteilung, Linz.Link
Pall, K., Moser, V. & S. Hippeli2003Makrophytenkartierung Mondsee, Vegetationserhebung August 2002. -i. A. der Oö. Landesregierung, Wien.Link
Strauch M.2009Attersee-Mondsee-Becken und Salzkammergut-Talungen - Seenlandschaft und Freizeitpark. -Informativ, Heft 55:14-15, Linz.Link
Ritterbusch Nauwerck B.2011Veränderungen des Mondseeufers. -Informativ, Heft 61:s.18, Linz.Link
Pall K., Hippeli S., Mayerhofer V. & S. Mayerhofer2010Makrophytenkartierung Attersee - Bewertung nach WRRL. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 38S., Wien.Link
Heilingbrunner G., Schrank J. & D.Savio2014Vervollständigung des Natura 2000-Netzwerks in Österreich: NATURA 2000-AUSWEISUNG &-GEBIETSVERORDNUNGEN - ANALYSE DES AUSWEISUNGSSTANDS UND DER VERORDNUNGSPRAXIS IN ÖSTERREICH. -Wien.Link
Köchl J.2013Überblick über den hydromorphologischen Zustand der wichtigsten Zubringer des Attersees unter besonderer Berücksichtigung der Bedürfnisse der Natura-2000-Schutzgüter Perlfisch und Seelaube. -Masterarbeit Universität Salzburg, 129S., Salzburg.Link
Hacker,W.2006Naturraumkartierung Oberösterreich - Biotopkartierung Seewalchen am Attersee 1998. Endbericht. -Beiträge zur Biotopkartierung Oberösterreich, Studie i.A.d. Markttgde. Seewalchen am Attersee und der Oö. Landesregierung/Abt.Naturschutz - Naturraumkartierung OÖ, 87S, Kirchdorf an der Krems.Link
Hacker,W., Holzinger,E. & P. Bischof2013Naturraumkartierung Oberösterreich - Biotopkartierung Schörfling am Attersee 2005. Endbericht. -Beiträge zur Biotopkartierung Oberösterreich, Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz - Naturraumkartierung OÖ, 91S, Kirchdorf an der Krems.Link
Zeilen: 24

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at