Genisys Detailansicht

Goiserer Weißenbachtal

Naturschutzgebiet

n150

Die Besonderheit des Gebietes besteht in der starken Dynamik des Weißenbaches mit seiner hohen Geschiebeführung. Dadurch ist das Umland des Bachbettes durch ausgedehnte Schotterflächen in unterschiedlichen Sukzessionsstadien gekennzeichnet. Das Schutzgebiet erstreckt sich von Seehöhen zwischen 490 m ü.A. bis hinauf auf 1.850 m ü.A.

In der Gemeinde Bad Goisern an der Landesgrenze zu Salzburg

1056,0000 Hektar

20000746&FassungVom=

-

NachnameVornameE-MailTelefon
BrandsMichaelmichael.brands@ooe.gv.at0732-7720-11893
MöstlKarinkarin.moestl@ooe.gv.at0732-7720-11878
Zeilen: 2
NachnameVornameE-MailTelefonHomepage
WolkerstorferClaudiaclaudia.arming@gmx.atwww.halm-salzburg.at
Zeilen: 1
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung76/2013Verordnung_N150.pdf (46 KByte)
Zeilen: 1
Gemeinde-NameBezirk
Bad Goisern am HallstätterseeGmunden
Zeilen: 1
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Brands, M.2014Das Goiserer Weißenbachtal - Wildnis im Inneren Salzkammergut. Ein neues Naturschutzgebiet. -Informativ, Heft 73:10 - 11, Linz.Link
Weißmaier W.2015Kartierung zum Vorkommen des Kiesbank-Grashüpfers (Corthippus pullus) & Erstellung von Managementmaßnahmen zum Arterhalt im Einzugsgebiet der Oberen Traun. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 11, Neuzeug.Link
Zeilen: 2