Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Heratingersee in Eggelsberg

Naturschutzgebiet

n001

Im südlichen Teil bereits im Moorgebiet liegender, mesotropher See der Südlinviertler Seenplatte mit besonders im Süden naturnahen, schilfriechen Uferzonen sowie einem ausgedehnten Teichrosen-Gürtel

In der Gemeinde Eggelsberg

31,6288 Hektar

10000075

siehe geltende Fassung

NachnameVornameE-MailTelefon
PindurKarinkarin.pindur@ooe.gv.at0732/7720-11896
Strauß-WachseneggerGudrungudrun.strauss-wachsenegger@ooe.gv.at0732-7720-11883
Zeilen: 2
NachnameVornameE-MailTelefonHomepage
EichbergerChristianChristian.Eichberger@sbg.ac.at0662/8044-5512
WolkerstorferClaudiaclaudia.arming@gmx.atwww.halm-salzburg.at
Zeilen: 2
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung9/1965Verordnung NSG Heratingersee (75 KByte)
Wissenschaftliches Gutachten-Manuskript Expertenbefragung (316 KByte)
Schutzzweck-Schutzzweck NSG Heratingersee (68 KByte)
Wissenschaftliches Gutachten-Moorkatalog Krisai M45-31 - 45-34.pdf (6.50 MByte)
Zeilen: 4
Gemeinde-NameBezirk
EggelsbergBraunau am Inn
Zeilen: 1
Zeilen: 7
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtBlick auf Moorsee mit stark bewachsenem Ufer und großer SchwimmblattzoneGroße Teichrose, Gelbe TeichroseLimberger JosefBild: Blick auf Moorsee mit stark bewachsenem Ufer und großer Schwimmblattzone
Foto DetailansichtGruppe von Erlen am Südrand des MooresLimberger JosefBild: Gruppe von Erlen am Südrand des Moores
Foto DetailansichtHeratinger See mit NorduferStrauch MichaelBild: Heratinger See mit Nordufer
Foto DetailansichtKnabenkräuter am Südufer des SeesFingerknabenkraut-ArtLimberger JosefBild: Knabenkräuter am Südufer des Sees
Foto DetailansichtMoorwiesen, Weidengebüsch reicht bis an den Gewässerrand, See im HintergrundLimberger JosefBild: Moorwiesen, Weidengebüsch reicht bis an den Gewässerrand, See im Hintergrund
Foto DetailansichtSchilfröhricht im Vordergrund, Moorsee und öffentlicher Badeplatz im HintergrundLimberger JosefBild: Schilfröhricht im Vordergrund, Moorsee und öffentlicher Badeplatz im Hintergrund
Foto DetailansichtStege am Heratinger SeeLimberger JosefBild: Stege am Heratinger See
Zeilen: 7
Zeilen: 15
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Sturm, R.2000Wassermollusken in ausgewählten Seen des oberösterreichischen Alpenvorlandes. -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 9:, 473-490, Linz.Link
Krisai,R.1982Das Ibmer Moos - nach 50 Jahren Schutzbestrebungen neuerlich bedroht. -ÖKO.L, 4/3:6-11, Linz.Link
Slotta-Bachmayr, L.1993Ornithologische Beobachtungen in zwei oberösterreichischen Wiesengebieten. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 1:, 3-8, Linz.Link
Slotta-Bachmayr, L. & K. Lieb1996Die Vogelwelt des Ibmer Moores (IBA) Vergleich der historischen und aktuellen Zusammensetzung der Avifauna unter besonderer Berücksichtigung wiesenbrütender Vogelarten und Bemerkungen zu Amphibien und Reptilien. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 4/2:, 3-45, Linz.Link
Uhl, H.2001Wiesenbrütende Vogelarten in Oberösterreich 1992 bis 2000. Erhebungsergebnisse aus 44 Untersuchungsgebieten. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 9:, 1-46, Linz.Link
Mayr,G.1979Natur für alle - Naturschutzgebiete und Naturdenkmale in Oberöstereich. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd.5:184S, Linz.Link
Krisai,R. & R. Schmidt1983Die Moore Oberösterreichs. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd.6:298S, Linz.Link
Kumpfmüller,M., Fuxjäger,R., Uhl,H. & S.Grünmann1999Euregio-Projekt "Wiesenbrüter" - Landschaftspflegepläne für die Gebiete Oichten Riede, Trummer Seen, Ettenau und Ibmer Moor. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 99S, Steyr.Link
Slotta-Bachmayr, L. & K. Liebsine datoDie Vogelwelt des Ibmner Moores - Vergleich der historischen und aktuellen Zusammensetzung der Avifauna unter besonderer Berücksichtigung wiesenbrütender Vogelarten. -Gutachten i.A.d. Amt d. Oö. Landesregierung/Naturschutzabteilung, 99S, Linz.Link
Weinmeister,B.1967Geschützte und schutzbedürftige Landschaften Oberösterreichs. -in: Landschaft Oberösterreich2-14, Linz.Link
Eisner J., Mörtelmaier T., Strauß-Wachsenegger & R. Krisai2009Managementplan Wiesengebiete und Seen im Alpenvorland AT3123000. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 91S., Linz.Link
Hochrathner,I., Hochrathner,P., Leitner,J. & M.Stockinger2015Naturraumkartierung Oberösterreich - Biotopkartierung Eggelsberg 2002. Endbericht. -Beiträge zur Biotopkartierung Oberösterreich, Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz - Naturraumkartierung OÖ, 68S, Kirchdorf an der Krems.Link
Krisai,R.1960Pflanzengesellschaften aus dem Ibmer Moor. -Jb. des Oö. Mus.Ver., Bd.105:155-208, Linz.Link
Vierhapper,F.1882Das Ibmer- und Waidmoos in Oberösterreich-Salzburg. -Jahresbericht des Ver.Natkde. in Österr. ob d. Enns zu Linz, 12:1-27, Linz.Link
Gams,H.1947Das Ibmer Moos. -Jb. des Oö. Mus.Ver., 92:289-338, Linz.Link
Zeilen: 15

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at