Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Glöckl-Teich

Naturschutzgebiet

n056

Das Glöcklteichmoor zeichnet sich durch seine landschaftliche Lage und das Vorkommen einiger sehr seltener Arten aus. Im Verlandungsmoor befindet sich ein niederwüchsiges Davallseggenmoor, daß an den Rändern in Pfeifengraswiesen übergeht. Zum Teich hin nimmt die Durchsetzung mit Schilf zu, in diesem Bereich finden sich aber auch ausgedehnte Bestände der seltenen Fadensegge (Carex lasiocarpa). Am Ufer des Teiches befindet sich ein schmaler Schwingrasenstereifen. Der Teich selbst ist mit Teichrosen bedeckt. Insgesamt befindet sich das Moor in einem sehr guten Erhaltungs- und Pflegezustand.

In der Gemeinde Roßleithen.

3,9113 Hektar

10000274

siehe geltende Fassung

NachnameVornameE-MailTelefon
BrandsMichaelmichael.brands@ooe.gv.at0732-7720-11893
MatzingerAnitaanita.matzinger@ooe.gv.at0732-7720-11877
Zeilen: 2
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung18/1988Verordnung NSG Glöckl-Teich (281 KByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage NSG Glöckl-Teich (183 KByte)
Schutzzweck-Schutzzweck NSG Glöckl-Teich (72 KByte)
Zeilen: 3
Gemeinde-NameBezirk
RoßleithenKirchdorf an der Krems
Zeilen: 1
Zeilen: 6
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtBlick auf den Schilfgürtel des Glöckl-Teiches mit einer Fischerhütte im Vordergrund und Wohnhäusern im Hintergrund.Weiße Seerose, Große SeeroseLimberger JosefBild: Blick auf den Schilfgürtel des Glöckl-Teiches mit einer Fischerhütte im Vordergrund und Wohnhäusern im Hintergrund.
Foto DetailansichtBlick über den Glöcklteich mit anschließendem Devallseggenmoor und Wald im Hintergrund.Kapl SiegfriedBild: Blick über den Glöcklteich mit anschließendem Devallseggenmoor und
Wald im Hintergrund.
Foto DetailansichtBlick über die angrenzenden Niedermoorwiesen in Richtung Glöckl-Teich.Brands MichaelBild: Blick über die angrenzenden Niedermoorwiesen in Richtung Glöckl-Teich.
Foto DetailansichtBlick über die Wasserfläche des Glöckl-Teiches mit Seerosenbeständen und Schilf im HintergrundWeiße Seerose, Große SeeroseLimberger JosefBild: Blick über die Wasserfläche des Glöckl-Teiches mit Seerosenbeständen und Schilf im Hintergrund
Foto DetailansichtBlick über die Wasserfläche des Glöckl-Teiches mit Seerosenbeständen.Weiße Seerose, Große SeeroseBrands MichaelBild: Blick über die Wasserfläche des Glöckl-Teiches mit Seerosenbeständen.
Foto DetailansichtKleine Fischerhütte am Glöckl-TeichLimberger JosefBild: Kleine Fischerhütte am Glöckl-Teich
Zeilen: 6
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Aumann, C.1993Die Flora der Umgebung von Windischgarsten (Oberösterreich). -Stapfia, 30:, 186S, Linz.Link
Krisai,R. & R. Schmidt1983Die Moore Oberösterreichs. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd.6:298S, Linz.Link
Mair B. & M. Staudinger2014Qualitätsmanagement in Naturschutzgebieten: Projektgebiet Moore in den Bezirken Kirchdorf und Steyr-Land. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 71S., Linz.Link
Igel V.2011Zustandserhebung der Moore im Bezirk Kirchdorf an der Krems/OÖ - Vegetationskartierung und Managementpläne. -Dipl.Arb. Univ. Wien, 242S., Wien.Link
Zeilen: 4
Bezeichnung der Aufnahme: Niedermoorbereich SW Glöcklteich
Aufnahmedatum: -


Art LateinArt DeutschHäufigkeitFotoSteckbriefKarte
Briza mediaGewöhnliches Zittergras-Foto Detailansicht
Carex davallianaDavall-Segge, Rauh-Segge-Foto Detailansicht
Carex hostianaSaum-Segge-
Carex lasiocarpaFaden-Segge-Foto Detailansicht
Carex paniceaHirse-Segge-Foto Detailansicht
Dactylorhiza incarnataFleischrotes Fingerknabenkraut-Foto Detailansicht
Dactylorhiza majalisBreitblatt-Fingerknabenkraut-
Equisetum fluviatileTeich-Schachtelhalm-
Equisetum palustreSumpf-Schachtelhalm-
Eriophorum latifoliumBreitblatt-Wollgras-
Gentiana asclepiadeaSchwalbenwurz-Enzian-
Juncus articulatusGlieder-Simse-
Linum catharticumPurgier-Lein-
Liparis loeseliiGlanzstendel, Torf-Glanzstendel-
Menyanthes trifoliataFieberklee-
Molinia caeruleaBlaues Pfeifengras-
Phragmites australisSchilf-Foto Detailansicht
Potentilla erectaBlutwurz-
Primula farinosaMehl-Primel-
Schoenus ferrugineusBraune Knopfbinse-
Tofieldia calyculataKelch-Simsenlilie-
Valeriana dioicaSumpf-Baldrian-
Bezeichnung der Aufnahme: Glöcklteich, Roßleithen
Aufnahmedatum: -


Art LateinArt DeutschHäufigkeitFotoSteckbriefKarte
Acer pseudoplatanusBerg-Ahorn-Foto Detailansicht
Alnus incanaGrau-Erle-Foto Detailansicht
Angelica sylvestrisWild-Engelwurz, Brustwurz-
Betula pendulaWeiß-Birke, Hänge-Birke-Foto Detailansicht
Carex davallianaDavall-Segge, Rauh-Segge-Foto Detailansicht
Carex diandraDraht-Segge-
Carex elataSteif-Segge, Bult-Segge-Foto Detailansicht
Carex flavaGroße Gelb-Segge-
Carex lasiocarpaFaden-Segge-Foto Detailansicht
Carex paniceaHirse-Segge-Foto Detailansicht
Carex paniculataRispen-Segge-Foto Detailansicht
Corylus avellanaGewöhnliche Hasel-Foto Detailansicht
Crepis paludosaSumpf-Pippau-
Dactylorhiza incarnataFleischrotes Fingerknabenkraut-Foto Detailansicht
Dactylorhiza majalisBreitblatt-Fingerknabenkraut-
Eleocharis quinquefloraArmblütige Sumpfbinse-
Epipactis palustrisSumpf-Stendelwurz-
Equisetum fluviatileTeich-Schachtelhalm-
Equisetum palustreSumpf-Schachtelhalm-
Eriophorum latifoliumBreitblatt-Wollgras-
Filipendula ulmariaEchtes Mädesüß-Foto Detailansicht
Fraxinus excelsiorGewöhnliche Esche, Edel-Esche-
Galium palustreSumpf-Labkraut-
Gentiana asclepiadeaSchwalbenwurz-Enzian-
Gymnadenia conopseaGroße Händelwurz, Mücken-Händelwurz-
Hypericum maculatumFlecken-Johanniskraut-
Linum catharticumPurgier-Lein-
Lysimachia vulgarisGewöhnlicher Gilbweiderich-
Menyanthes trifoliataFieberklee-
Molinia caerulea agg.Pfeifengras-
Nymphaea albaWeiße Seerose, Große Seerose-
Parnassia palustrisSumpf-Herzblatt, Studentenröschen-
Pedicularis palustrisSumpf-Läusekraut-
Phalaris arundinaceaRohr-Glanzgras-
Phragmites australisSchilf-Foto Detailansicht
Picea abiesGewöhnliche Fichte-
Quercus roburStiel-Eiche-
Salix cinereaAsch-Weide-
Salix purpureaPurpur-Weide-
Schoenus ferrugineusBraune Knopfbinse-
Scirpus sylvaticusGewöhnliche Waldbinse, Waldsimse-
Thelypteris palustrisSumpffarn-
Tilia platyphyllosSommer-Linde-
Triglochin palustreSumpf-Dreizack-
Valeriana dioicaSumpf-Baldrian-
Vicia craccaGewöhnliche Vogel-Wicke-
Viola palustrisSumpf-Veilchen-

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at