Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Staninger Leiten

Naturschutzgebiet

n076

Kleiner Rest eines Halbtrockenrasens an der Niederterrassenkante der Enns. Daneben ein Rotbuchenwald von besonderer Bedeutung.

In den Gemeinden Steyr und Dietach.

2,0000 Hektar

10000519

siehe geltende Fassung

NachnameVornameE-MailTelefon
FrechRoman
StrauchMichaelmichael.strauch@ooe.gv.at0732-7720-11874
Zeilen: 2
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung86/1996Verordnung NSG Staninger Leiten (297 KByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage NSG Staninger Leiten (225 KByte)
Zeilen: 2
Gemeinde-NameBezirk
SteyrSteyr
DietachSteyr-Land
Zeilen: 2
Zeilen: 4
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtBlick auf die Enns mit den Staninger Leiten im Hintergrund, sowie Netzbojen und Ruderboot im Vordergrund.Limberger JosefBild: Blick auf die Enns mit den Staninger Leiten im Hintergrund, sowie Netzbojen und Ruderboot im Vordergrund.
Foto DetailansichtBlick auf die Trockenhänge der Staninger Leiten mit Waldrand im Hintergrund.Limberger JosefBild: Blick auf die Trockenhänge der Staninger Leiten mit Waldrand im Hintergrund.
Foto DetailansichtBlick ins Innere der steilen Buchenwälder der Staninger LeitenLimberger JosefBild: Blick ins Innere der steilen Buchenwälder der Staninger Leiten
Foto DetailansichtBlick über die Enns auf die Konglomeratfelsen des Ufers und die Buchenwälder der Staninger Leiten.Limberger JosefBild: Blick über die Enns auf die Konglomeratfelsen des Ufers und die Buchenwälder der Staninger Leiten.
Zeilen: 4
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Hauser, E., Essl, F. & F. Lichtenberger1996Botanisch-entomologische Begleituntersuchung zu den Pflegemaßnahmen der Hangwiese im Naturschutzgebiet "Staninger Leiten" (Oberösterreich, Unteres Ennstal). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, 4:, 67-126, Linz.Link
Ambach, J.2000Die Ameisenfauna (Hymenoptera, Formicidae) des Naturschutzgebietes "Staninger Leiten" (Oberösterreich, Unteres Ennstal). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 9:, 599-607, Linz.Link
Hauser, E., Essl, F. & F. Lichtenberger2000Fünf Jahre Begleituntersuchungen zur Wiesenpflege im Naturschutzgebiet "Staninger Leiten" (Oberösterreich, Unteres Ennstal): Projektübersicht und Ergebnisse aus Botanik und Lepidopterologie. -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 9:, 507-598, Linz.Link
Seidl, F.2000Die Gastropodenfauna der Staninger Leiten in Steyr (Oberösterreich). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 9:, 729-737, Linz.Link
Mitter, H.2001Die Käferfauna des Naturschutzgebietes "Stanninger Leiten" (Oberösterreich, Unteres Ennstal). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 10:, 415-437, Linz.Link
Geissler,S., Gruber,R., Lösel,K, Raderbauer,H. & M.Strauch2003Raumeinheit Unteres Enns- und Steyrtal. -NaLa - Natur und Landschaft, Leitbilder für Oberösterreich, Bd.6:, 86S, Linz.Link
Hacker,W.2005Naturraumkartierung Oberösterreich - Biotopkartierung Steyr 2000. Endbericht. -Beiträge zur Biotopkartierung Oberösterreich, Studie i.A.d. Stadt Steyr und der Oö. Landesregierung/Abt.Naturschutz - Naturraumkartierung OÖ, 65S, Kirchdorf an der Krems.Link
Essl, F.1994Vegetation und Pflegekonzept der Staninger Leiten. -Unpubl. Studie, 18S, (Erscheinungsort unbekannt).Link
Zeilen: 8
Bezeichnung der Aufnahme: Halbtrockenrasen in der Staninger Leiten
Aufnahmedatum: -


Art LateinArt DeutschHäufigkeitFotoSteckbriefKarte
Anthyllis vulnerariaEchter Wundklee1Foto Detailansicht
Brachypodium pinnatumFieder-Zwenke1
Carex micheliiMicheli-Segge1Foto Detailansicht
Clinopodium vulgareWirbeldost1
Cornus sanguineaRoter Hartriegel1Foto Detailansicht
Cuscuta epithymumQuendel-Teufelszwirn, Klee-Seide1Foto Detailansicht
Cyclamen purpurascensZyklame, Alpenveilchen1Foto Detailansicht
Euphorbia cyparissiasZypressen-Wolfsmilch1
Festuca rubraGewöhnlicher Rot-Schwingel1
Festuca rupicolaFurchen-Schwingel1
Helianthemum ovatumTrübgrünes Sonnenröschen1
Matricaria matricarioidesStrahlenlose Kamille1
Medicago falcataSichel-Luzerne, Gelbe Luzerne1
Melampyrum nemorosumHain-Wachtelweizen1
Orchis tridentataDreizähniges Knabenkraut1Foto Detailansicht
Peucedanum cervariaHirsch-Haarstrang, Hirschwurz1
Peucedanum oreoselinumBerg-Haarstrang1
Pimpinella saxifragaKleine Bibernelle1
Poa angustifoliaSchmalblatt-Rispengras1
Potentilla arenariaSand-Fingerkraut1
Potentilla sterilisErdbeer-Fingerkraut1
Prunus spinosaSchlehe, Schlehdorn1Foto Detailansicht
Rhamnus catharticaGewöhnlicher Kreuzdorn1
Salvia verticillataQuirl-Salbei1
Saxifraga tridactylitesFinger-Steinbrech1
Scabiosa ochroleucaGelbe Skabiose1
Trifolium alpestreHeide-Klee, Voralpen-Klee1
Verbascum thapsusKleinblütige Königskerze1
Viola collinaHügel-Veilchen1
Bezeichnung der Aufnahme: Halbtrockenrasen in der Staninger Leiten
Aufnahmedatum: -


Art LateinArt DeutschHäufigkeitFotoSteckbriefKarte
Achillea millefoliumEchte Schafgarbe1
Agrimonia eupatoriaEchter Odermennig1Foto Detailansicht
Anthericum ramosumÄstige Graslilie2Foto Detailansicht
Arrhenatherum elatiusGlatthafer1
Asperula cynanchicaHügel-Meier1Foto Detailansicht
Avenula pubescensFlaum-Wiesenhafer1
Betonica officinalisEchte Betonie, Heil-Zehrkraut, "Heilziest"1Foto Detailansicht
Briza mediaGewöhnliches Zittergras1Foto Detailansicht
Bromus erectusAufrechte Trespe4Foto Detailansicht
Buphthalmum salicifoliumRindsauge, Ochsenauge1Foto Detailansicht
Campanula rotundifolia agg.Rundblatt-Glockenblume i.w.S.1Foto Detailansicht
Carex caryophylleaFrühlings-Segge1
Centaurea jaceaWiesen-Flockenblume1Foto Detailansicht
Centaurea scabiosaSkabiosen-Flockenblume1Foto Detailansicht
Cerastium arvense arvenseGewöhnliches Acker-Hornkraut1
Dactylis glomerataWiesen-Knaulgras1
Daucus carotaMöhre1Foto Detailansicht
Dianthus carthusianorumEigentliche Karthäuser-Nelke1Foto Detailansicht
Echium vulgareGewöhnlicher Natterkopf1
Galium mollugo agg.Wiesenlabkraut i.w.S.1
Galium verumEchtes Labkraut, Gelb-Labkraut1
Helianthemum nummularium agg.Gewöhnliches Sonnenröschen i.w.S.1Foto Detailansicht
Hypericum perforatumEchtes Johanniskraut1Foto Detailansicht
Koeleria pyramidataWiesen-Kammschmiele, Großes Schillergras1
Lathyrus pratensisWiesen-Platterbse1
Lotus corniculatusGewöhnlicher Hornklee1Foto Detailansicht
Medicago falcataSichel-Luzerne, Gelbe Luzerne1
Ononis spinosa agg.Dorn-Hauhechel i.w.S.1
Orchis ustulataBrand-Knabenkraut1
Peucedanum cervariaHirsch-Haarstrang, Hirschwurz1
Peucedanum oreoselinumBerg-Haarstrang1
Plantago lanceolataSpitz-Wegerich1
Polygonatum odoratumSalomonssiegel, Duft-Weißwurz1
Potentilla heptaphyllaRötliches Fingerkraut1
Prunella grandifloraGroßblütige Brunelle1
Ranunculus bulbosusKnollen-Hahnenfuß1
Sanguisorba minor minorGewöhnlicher Kleiner Wiesenknopf1
Securigera variaBunte Kronwicke1
Silene nutans nutansGewöhnliches Nickendes Leimkraut1
Stachys rectaAufrechter Ziest1
Teucrium chamaedrysEdel-Gamander1
Thlaspi perfoliatumStengelumfassendes Täschelkraut1
Thymus pulegioidesArznei-Thymian1
Veronica teucriumGroßer Ehrenpreis1
Viola hirtaWiesen-Veilchen1

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at