Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Stadler-Wiese

Naturschutzgebiet

n078

Artenreiches Quell-Anmoor mit angrenzenden Borstgrasrasen und benachbarter bunter Fettwiese. Beschilderter Lehrpfad.

in der Gemeinde Ottenschlag.

3,4000 Hektar

10000587

siehe geltende Fassung

NachnameVornameE-MailTelefon
BrandsMichaelmichael.brands@ooe.gv.at0732-7720-11893
FrechRoman
Zeilen: 2
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung45/1997Verordnung NSG Stadler-Wiese (256 KByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage NSG Stadler-Wiese (224 KByte)
Zeilen: 2
Gemeinde-NameBezirk
Ottenschlag im MühlkreisUrfahr-Umgebung
Zeilen: 1
Zeilen: 8
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtAmphibienteich mit Infotafel im Naturschutzgebiet Stadlerwiese.Brands MichaelBild: Amphibienteich mit Infotafel im Naturschutzgebiet Stadlerwiese.
Foto DetailansichtBlick auf den Bach, welcher die Stadlerwiese durchfließt mit Schautafeln und Wald im Hintergrund.Limberger JosefBild: Blick auf den Bach, welcher die Stadlerwiese durchfließt mit Schautafeln und Wald im Hintergrund.
Foto DetailansichtBlick über den Feuchtbereich der Stadlerwiese mit angrenzendem Waldrand.Limberger JosefBild: Blick über den Feuchtbereich der Stadlerwiese mit angrenzendem Waldrand.
Foto DetailansichtBlick über die Stadlerwiese mit Bachbegleigehölzen, solitär stehndem Laubbaum und Fichtenforst im Hintergrund.Brands MichaelBild: Blick über die Stadlerwiese mit Bachbegleigehölzen, solitär stehndem Laubbaum und Fichtenforst im Hintergrund.
Foto DetailansichtBlick über die Stadlerwiese mit Laub- und Nadelbaum im Vordergrund und Wald im Hintergrund.Brands MichaelBild: Blick über die Stadlerwiese mit Laub- und Nadelbaum im Vordergrund und Wald im Hintergrund.
Foto DetailansichtGebüschgruppe aus Weide, Erlen und Birken im Naturschutzgebiet Stadlerwiese.Limberger JosefBild: Gebüschgruppe aus Weide, Erlen und Birken im Naturschutzgebiet Stadlerwiese.
Foto DetailansichtInformationstafel im Naturschutzgebiet StadlerwieseBrands MichaelBild: Informationstafel im Naturschutzgebiet Stadlerwiese
Foto DetailansichtÜberblick über das Naturschutzgebiet Stadlerwiese mit Brachefläche und Wald im Hintergrund.Limberger JosefBild: Überblick über das Naturschutzgebiet Stadlerwiese mit Brachefläche und Wald im Hintergrund.
Zeilen: 8
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Strauch,M.1992Der bachbegleitende Hainmieren-Schwarzerlenwald (Stellario-Alnetum) an der Gusen. -Linzer biol. Beiträge, 24/1:207-228, Linz.Link
Türk, H.-P.1996Zukünftiges Naturschutzgebiet "Stadlerwiese" im Gemeindegebiet von Ottenschlag im Mühlkreis. -Informativ, Heft 04:S.11, Linz.Link
Türk, H.-P.1997Das Mühlviertler Stern-Gartl und der sanfte Tourismus. -Informativ, Heft 08:17-18, Linz.Link
Lichtenauer,A. & H.Rubenser1997Naturschutzgebiet "Stadlerwiese" - Ein Naturjuwel in der Gemeinde Ottenschlag im Mühlkreis/OÖ. -, 15S, Ottenschlag.Link
Zeilen: 4

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at