Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Genisys Detailansicht

Almsee und Umgebung

Naturschutzgebiet

n149

Nährstoffarmer Alpensee in herrlicher Lage und nahezu überall nahturnahen Ufern. Mit inselartigen Vermoorungen und ausgedehnten Erlenbruchwäldern am Nord- und Südufer

In der Gemeinde Grünau.

83,3447 Hektar

10000075

siehe geletende Fassung

NachnameVornameE-MailTelefon
BrandsMichaelmichael.brands@ooe.gv.at0732-7720-11893
MöstlKarinkarin.moestl@ooe.gv.at0732-7720-11878
Zeilen: 2
NachnameVornameE-MailTelefonHomepage
PühringerNorbertn.puehringer@aon.at07615/2591
Zeilen: 1
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung9/1965Seenverordnung (75 KByte)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung35/2000NSG Verordnungen Neuerlassung (140 KByte)
Schutzzweck-Schutzzweck Almsee (15 KByte)
Zeilen: 3
Gemeinde-NameBezirk
Grünau im AlmtalGmunden
Zeilen: 1
Zeilen: 12
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtAlmsee mit Erlenbruchwald im HintergrundStrauch MichaelBild: Almsee mit Erlenbruchwald im Hintergrund
Foto DetailansichtAlmsee mit Großseggenröhricht-VerlandungsbereichStrauch MichaelBild: Almsee mit Großseggenröhricht-Verlandungsbereich
Foto DetailansichtBlick auf das Südufer des Almsees mit Hohem Eck im Hintergrund.Limberger JosefBild: Blick auf das Südufer des Almsees mit Hohem Eck im Hintergrund.
Foto DetailansichtBlick über den Almsee in Richtung Süden mit Totem Gebirge im Hintergrund.Limberger JosefBild: Blick über den Almsee in Richtung Süden mit Totem Gebirge im Hintergrund.
Foto DetailansichtBlick über den Almsee mit Schilfgürtel und Bergen im HintergrundLimberger JosefBild: Blick über den Almsee mit Schilfgürtel und Bergen im Hintergrund
Foto DetailansichtDie "schwimmende Insel" im AlmseeStrauch MichaelBild: Die "schwimmende Insel" im Almsee
Foto DetailansichtGraugänse am AlmseeGraugansStrauch MichaelBild: Graugänse am Almsee
Foto DetailansichtHolzflößerei mit Boot am Westufer des Almsees, im Hintergrnd SchwarzerlenbruchLimberger JosefBild: Holzflößerei mit Boot am Westufer des Almsees, im Hintergrnd Schwarzerlenbruch
Foto DetailansichtStrukturen mit Totholz am Almsee-OstuferStrauch MichaelBild: Strukturen mit Totholz am Almsee-Ostufer
Foto DetailansichtVerlandungszone am südlichen Westufer des Almsees mit Bruchwäldern.Strauch MichaelBild: Verlandungszone am südlichen Westufer des Almsees mit Bruchwäldern.
Foto DetailansichtVerlandungszone am Westufer des Almsees mit Schwingrasenbereichen und Erlenbestand.Limberger JosefBild: Verlandungszone am Westufer des Almsees mit Schwingrasenbereichen und Erlenbestand.
Foto DetailansichtVerlandungszone am Westufer des Almsees mit Seggenbeständen, Föhre und Haubentauchernest im Hintergrund.Limberger JosefBild: Verlandungszone am Westufer des Almsees mit Seggenbeständen, Föhre und Haubentauchernest im Hintergrund.
Zeilen: 12
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Lenzenweger, R. & J. Steinkohl1994Closterium subfusiforme MESSIKOMMER-eine bemerkenswerte Alge aus dem Almsee (Oberösterreich). -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, 2:, 115-118, Linz.Link
Pühringer, N.1990Hohltaube, Sperlingskauz, Halsbandschnäpper und Zwergschnäpper - höhlenbrütende Vogelarten der "Roten Liste" im inneren Almtal. -ÖKO.L, 12/1:, 16-27, Linz.Link
Drack, G.1992Die Bedeutung des Almsees als Lebensraum einer Wasservogelgemeinschaft. -ÖKO.L, 14/3:, 17-22, Linz.Link
Hemetsberger, J.2000Singvogel-Monitoring am Almsee, Oberösterreich erste Ergebnisse des Jahres 1999. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 8:, 19-28, Linz.Link
Strohmayer-Dangl,E.& D.Thaller1993Strukturkartierung Almsee. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, Linz.Link
Krisai,R. & R. Schmidt1983Die Moore Oberösterreichs. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd.6:298S, Linz.Link
Sokoloff S.2003Wandererlebnis oberösterreichische Schutzgebiete. -213S., Linz.Link
Weinmeister,B.1967Geschützte und schutzbedürftige Landschaften Oberösterreichs. -in: Landschaft Oberösterreich2-14, Linz.Link
Zeilen: 8
Bezeichnung der Aufnahme: Almsee und Umgebung
Aufnahmedatum: -


Art LateinArt DeutschHäufigkeitFotoSteckbriefKarte
Asperula neilreichiiOstalpen-Meier-
Asplenium virideGrüner Streifenfarn-Foto Detailansicht
Calamagrostis pseudophragmitesUfer-Reitgras-
Carduus crispusKraus-Ringdistel-
Carex lasiocarpaFaden-Segge-Foto Detailansicht
Chlorocrepis staticifoliaGrasnelken-Habichtskraut-
Cystopteris alpinaAlpen-Blasenfarn-
Dryopteris affinisDichtschuppiger Wurmfarn-
Dryopteris cristataKammfarn-
Equisetum variegatumBunter Schachtelhalm-
Euphrasia salisburgensisSalzburger Augentrost-
Galium truniacumTraunsee-Labkraut-
Gymnocarpium robertianumRuprechtsfarn-
Leucanthemum ircutianumFettwiesen-Margerite-
Linaria alpinaAlpen-Leinkraut-
Lycopodium annotinumSchlangen-Bärlapp-
Moehringia muscosaMoos-Nabelmiere-
Molinia arundinaceaRohr-Pfeifengras-
Molinia caeruleaBlaues Pfeifengras-
Phegopteris connectilisBuchenfarn-
Pritzelago alpinaAlpen-Gemskresse-
Rubus saxatilisSteinbeere, Felsenbeere-
Rumex scutatusSchild-Sauerampfer, Schild-Ampfer-
Salix appendiculataGroßblatt-Weide-
Scabiosa lucidaGlanz-Scabiose-
Thelypteris limbospermaBergfarn-
Thelypteris palustrisSumpffarn-
Thymus praecox agg.Frühblühender Thymian i.w.S.-
Trisetum alpestreAlpen-Goldhafer-
Valeriana saxatilisFelsen-Baldrian-

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at