Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Naturschutzbuch Detailansicht

Europaschutzgebiet Böhmerwald und Mühltäler (FFH-Gebiet, AT3121000)

Europaschutzgebiet

eu09

Das Europaschutzgebiet "Böhmerwald und Mühltäler" liegt im nördlichsten Teil von Oberösterreich, im Bezirk Rohrbach. Das Gebiet setzt sich aus mehreren Teilen zusammen: die größte Teilfläche ist der "Hohe Böhmerwald" - er hat Anteil an dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Mitteleuropas, das auch den Bayrischen Wald und die tschechische Sumava umfasst.
Die Längserstreckung beträgt ca. 20 km, die Breite beträgt durchschnittlich 5 km. Neben diesen walddominierten Teilen umfasst das Schutzgebiet auch zwei Flussabschnitte - einen Abschnitt der Großen Mühl und einen der Kleinen Mühl.
Der Abschnitt der Großen Mühl reicht von der bayrischen Grenze im Nordwesten (Michlegg) bis zur Gemeinde Haslach im Südosten. Eine direkte Verbindung mit den Waldgebieten des Böhmerwaldes besteht beim Michlegg, bei Panidorf (Maurerbach, Peternbach) und über den Klafferbach bei Pfaffetschlag. Das Schutzgebiet umfasst nicht nur das Gewässer selbst und seine Ufervegetation, sondern - in stark schwankendem Ausmaß - auch angrenzende Wiesen- und Kulturlandschaftsbereiche sowie Seitengewässer.
Räumlich deutlich schmäler gefasst ist der Abschnitt der Kleinen Mühl, der südlich des Zwischenmühlrückens zwischen Julbach und Auerbach liegt und fast überall nur zwischen 50 und 120 m breit ist.

Im nordöstlichsten Bereich des Mühlviertels.

9351,0000 Hektar

20000629

siehe Urkunden

Zeilen: 22
CodeBezeichnungAnmerkungenprioritärFotoSteckbriefKarte
3130Oligo- bis mesotrophe stehende Gewässer mit Vegetation der Littorelletea uniflorae und/oder der Isoëto-NanojunceteaNein--
3150Natürliche eutrophe Seen mit einer Vegetation des Magnopotamions oder HydrocharitionsNein

Foto Detailansicht
Heratinger See mit Nordufer
3260Flüsse der planaren bis montanen Stufe mit Vegetation des Ranunculion fluitantis und des Callitricho-BatrachionNein

Foto Detailansicht
Verlandungsarm an der Maltsch mit Wasser-Hahnenfuß
4070Buschvegetation mit Pinus mugo und Rhododendron hirsutumJa

Foto Detailansicht
Ausgedehnte Latschenfelder am NW-Abhang des Großen Pyhrgas
6230Artenreiche montane Borstgrasrasen (und submontan auf dem europäischen Festland) auf SilikatbödenJa

Foto Detailansicht
Borstgrasrasen (Bürstling) mit Schwarzwurzel-Aspekt bei Amesschlag
6410Pfeifengraswiesen auf kalkreichem Boden, torfigen und tonig-schluffigen Böden (Molinion caeruleae)Nein-
6430Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen Stufenicht repräsentativNein-
6510Magere Flachland-Mähwiesen (Alopecurus pratensis, Sanguisorba officinalis)Nein

Foto Detailansicht
Flachland-Mähwiese, mäßig nährstoffreich, frisch, nach dem 1. Schnitt
6520Berg-MähwiesenNein

Foto Detailansicht
Berg-Mähwiese am Haleswiessee
7110Lebende HochmooreJa

Foto Detailansicht
Hochmoor Böhmisches Haiderl im Böhmerwald
7120Noch renaturierungsfähige degradierte HochmooreNein-
7140Übergangs- und SchwingrasenmooreNein

Foto Detailansicht
Übergangsmoor im Naturschutzgebiet Pfeiferanger
8110Silikatschutthalden der montanen bis nivalen Stufe (Androsacetalia alpinae und Galeopsietalia ladani)Nein--
8220Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetationnicht repräsentativNein-
9110Hainsimsen-Buchenwald (Luzulo-Fagetum)Nein

Foto Detailansicht
Bodensaurer Rotbuchenwald
9130Waldmeister-Buchenwald (Asperulo-Fagetum)Nein-
9140Mitteleuropäischer subalpiner Buchenwald mit Ahorn und Rumex arifoliusnicht repräsentativNein-
9180Schlucht- und Hangmischwälder Tilio-AcerionJa

Foto Detailansicht
Schluchtwald am Hobelsberg
91D0MoorwälderJa

Foto Detailansicht
Schwarzerlenbruch am Almsee-Westufer
91E0Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion incanae, Salicion albae)Ja

Foto Detailansicht
Grauerlen-Eschenau in den Donauauen im Eferdinger Becken
9410Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder (Vaccinio-Piceetea)Nein-
4094Böhmischer KranzenzianJa---
Zeilen: 22
Zeilen: 15
CodeName deutschName lateinAnmerkungenprioritärFotoSteckbriefKarte
1193Gelbbauchunke, BergunkeBombina variegatanicht signifikantNein

Foto Detailansicht
null
1308MopsfledermausBarbastella barbastellusNein-
1323BechsteinfledermausMyotis bechsteiniinicht signifikantNein-
1324Großes MausohrMyotis myotisnicht signifikantNein

Foto Detailansicht
null
1324Großes MausohrMyotis myotisnicht signifikantNein

Foto Detailansicht
null
1914Hochmoor-LaufkäferCarabus menetriesi pacholeiJa-
1093SteinkrebsAustropotamobius torrentiumnicht signifikantJa--
1037Grüne KeiljungferOphiogomphus ceciliaNein-
1029FlussperlmuschelMargaritifera margaritiferaNein

Foto Detailansicht
null
1337BiberCastor fiberNein

Foto Detailansicht
null
1096BachneunaugeLampetra planeriNein

Foto Detailansicht
null
1163KoppeCottus gobioNein

Foto Detailansicht
null
1355FischotterLutra lutraNein

Foto Detailansicht
null
1361LuchsLynx lynxNein

Foto Detailansicht
null
1352WolfCanis lupusnicht signifikantJa---
Zeilen: 15
NachnameVornameE-MailTelefon
FrechRoman
GuttmannStefanstefan.guttmann@ooe.gv.at0732-7720-11895
Zeilen: 2
NachnameVornameE-MailTelefonHomepage
FartacekRupertrupert.fartacek@ooe.gv.at(+43 7289) 88 51-694 64
Technisches Büro Zauner GmbHezell@ezb-fluss.at+43 7717 7176-11http://www.ezb-fluss.at/
Zeilen: 2
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung89/2010Verordnung EU-Schutzgebiet Böhmerwald (401 KByte)
PlanFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung89/2010Anlage 1 Übersichtsplan EUSG Böhmerwald (1.94 MByte)
KoordinatenFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung-Anlage 3 GML Datei EUSG Böhmerwald (140 KByte)
VerordnungLandschaftspflegeplan18/2012LAPL EU-Schutzgebiet Böhmerwald (33 KByte)
Standarddatenbogen-AT3121000_Böhmerwald und Mühltäler.pdf (134 KByte)
BescheidFestgestellt mit Bescheid der o.ö. Landesregierung-Bescheid_Sexlinger (431 KByte)
Zeilen: 6
Zeilen: 13
Gemeinde-NameBezirk
Aigen-Schlägl (Aigen im Mühlkreis alt)Rohrbach
Rohrbach-Berg (Berg bei Rohrbach alt)Rohrbach
Haslach an der MühlRohrbach
JulbachRohrbach
Klaffer am HochfichtRohrbach
Lichtenau im MühlkreisRohrbach
OeppingRohrbach
Peilstein im MühlviertelRohrbach
St. Oswald bei HaslachRohrbach
SarleinsbachRohrbach
Aigen-Schlägl (Schlägl alt)Rohrbach
Schwarzenberg am BöhmerwaldRohrbach
UlrichsbergRohrbach
Zeilen: 13
Zeilen: 14
 MotivArtFotonachweiserstes Foto 
Foto DetailansichtBestände der Banater-Segge an den sandigen Uferböschungen der Großen Mühl nördlich von Haslach.Banater SeggeAVL - ARGE Vegetationsökologie und Landschaftsplanung GmbHBild: Bestände der Banater-Segge an den sandigen Uferböschungen der Großen Mühl nördlich von Haslach.
Foto DetailansichtBlick über die blütenreichen, trockenen Bereiche der Orchideenwiesen in Freundorf mit Gebüschgruppe und Laubbäumen.Limberger JosefBild: Blick über die blütenreichen, trockenen Bereiche der Orchideenwiesen in Freundorf mit Gebüschgruppe und Laubbäumen.
Foto DetailansichtBlick über die Brache der Stadlau mit Weidenbusch und Wollgräsern.Scheiden-WollgrasLimberger JosefBild: Blick über die Brache der Stadlau mit Weidenbusch und Wollgräsern.
Foto DetailansichtBlick über die reich blühenden Orchideenwiesen in Freundorf.Limberger JosefBild: Blick über die reich blühenden Orchideenwiesen in Freundorf.
Foto DetailansichtBlick über's Tal der Großen Mühl bei Ulrichsberg auf die Höhenlagen des Böhmerwaldes von der Straße zwischen Unterthiergrub und Ödenkirchen.AVL - ARGE Vegetationsökologie und Landschaftsplanung GmbHBild: Blick über
Foto DetailansichtBlick vom Moldaublick in Richtung Tschechien zum Moldau-StauseeGewöhnliche FichteLimberger JosefBild: Blick vom Moldaublick in Richtung Tschechien zum Moldau-Stausee
Foto DetailansichtDichter Bestand von Mücken-Händelwurz in den Orchideenwiesen in Freundorf.Große Händelwurz, Mücken-HändelwurzLimberger JosefBild: Dichter Bestand von Mücken-Händelwurz in den Orchideenwiesen in Freundorf.
Foto DetailansichtDurch Baum-und Strauchweiden schön strukturiertes Feuchtgebiet des Naturschutzgebietes Panidorfer Wiesen am Pelternbach.AVL - ARGE Vegetationsökologie und Landschaftsplanung GmbHBild: Durch Baum-und Strauchweiden schön strukturiertes Feuchtgebiet des Naturschutzgebietes Panidorfer Wiesen am Pelternbach.
Foto DetailansichtFischteichanlage im Tal der - begradigten - Kleinen Mühl zwischen Oepping und Peilstein; Natura 2000-Gebiet, hinten die Nachbar-Raumeinheit SBA.Nadler KurtBild: Fischteichanlage im Tal der - begradigten - Kleinen Mühl zwischen Oepping und Peilstein; Natura 2000-Gebiet, hinten die Nachbar-Raumeinheit SBA.
Foto DetailansichtHochmoor Böhmisches Haiderl im BöhmerwaldStrauch MichaelBild: Hochmoor Böhmisches Haiderl im Böhmerwald
Foto DetailansichtKnüppelweg durch den Spirkenwald in der Bayerischen AuStrauch MichaelBild: Knüppelweg durch den Spirkenwald in der Bayerischen Au
Foto DetailansichtMoldaublick - Blick über den BöhmerwaldLimberger JosefBild: Moldaublick - Blick über den Böhmerwald
Foto DetailansichtÜberschwemmungswiese an der großen Mühl bei der Furthmühle nördlich Haslach.AVL - ARGE Vegetationsökologie und Landschaftsplanung GmbHBild: Überschwemmungswiese an der großen Mühl bei der Furthmühle nördlich Haslach.
Foto DetailansichtUfergehölzsaum und feuchte Mähwiesen an der Großen Mühl bei der Fuhrtmühle südlich St. Oswald bei Haslach.AVL - ARGE Vegetationsökologie und Landschaftsplanung GmbHBild: Ufergehölzsaum und feuchte Mähwiesen an der Großen Mühl bei der Fuhrtmühle südlich St. Oswald bei Haslach.
Zeilen: 14
Zeilen: 40
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Grims,F.1979Volkstümliche Pflanzen - und Tiernamen aus dem nordwestlichen OÖ. -Linzer biol. Beiträge, Heft 11/1:33-65, Linz.Link
Kraml, A.P. & N. Lindbichler1997Kartierungsergebnisse des 7. südböhmisch-oberösterreichischen Botanikertreffens im Böhmerwald, 8. - 14. Juli 1996. -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, 5:, 235-304, Linz.Link
Procházka, F. & K. Kubát1999Zwei Neufunde für Österreich aus der Familie der Lycopodiaceae. -Beiträge zur Naturkunde Oberösterreichs, Band 6:, 321-323, Linz.Link
Kutzenberger, H.1997Ein Landschafts-Leitbild für die Dreiländerregion Böhmerwald. -Informativ, Heft 08:S.13, Linz.Link
Engleder, T. & K. Zimmerhackl2000Skandinavien beginnt im Böhmerwald - Elche! -Informativ, Heft 20:, 11-13, Linz.Link
Brands, M.2006Naturschutzgebiet "Torfau". -Informativ, Heft 41:, 10-11, Linz.Link
Strauch, M.2007Der Böhmerwald - der hohe Norden Österreichs. -Informativ, Heft 45:, 10-11, Linz.Link
Krenova, Z. & M. Svoboda2007Der Urwald am Dreiländereck- Geschichte, Gegenwart, Zukunft? -Informativ, Heft 46:, 4-7, Linz.Link
Schlosser,L.2012Zikaden im Böhmerwald. -Informativ, Heft 66:S 18, Linz.Link
Haug, M.1987Der Böhmische Enzian - Erhaltungskultur als Rettung vor dem Aussterben? -ÖKO.L, 9/2:, 22-25, Linz.Link
Scheuchenpflug, A.1988Die Bayrische Au bei Aigen - ein "entomologisches Abenteuer". -ÖKO.L, 10/3-4:, 33-37, Linz.Link
Bühler, P.1990Notizen zum Brutverhalten der Wasseramsel an der Großen Mühl. -ÖKO.L, 12/3:, 21-23, Linz.Link
Scheuchenpflug, A.1991Aberrationen des Braunfleckigen Perlmutterfalters (Clossiana selene Schiff.) im Böhmerwald. -ÖKO.L, 13/4:, 24-28, Linz.Link
Engleder, T.2004Zur Situation der Luchspopulation in der 3-Länder-Region Österreich/Tschechien/Bayern. -ÖKO.L, Heft 3:, 23-27, Linz.Link
Krieger, H.1993Zweite gemeinsame oberösterreichisch-südböhmische vogelkundliche Exkursion im Böhmerwald, Südböhmen. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 1:, 3-6, Linz.Link
Nadler, K.1995Forschungsprojekt:Verbreitung und Habitate des Sperlingkauzes (Glaucidium passerinum) in der böhmischen Masse Österreichs, Zwischenbereicht für Oberösterreich. -Vogelkundliche Nachrichten Oö u. Naturschutz aktuell, Band 3:, 13-21, Linz.Link
Fuchs,K., Hacker,W., Pinterits, Splechtna,B, & M. Strauch2003Raumeinheit Böhmerwald. -NaLa - Natur und Landschaft, Leitbilder für Oberösterreich, Bd.9:, 71S, Linz.Link
Dunzendorfer, W.1992Zwischen Böhmerwald und Donau - Naturschutz und Vegetationsökologie des Oberen Mühlviertels. -92S, Rohrbach.Link
Oberwalder, J.2008Erhebung von Gelbbauchunke (Bombina variegata) und Großer Moosjunger (Leucorrhinia pectoralis) im Europaschutzgebiet "Böhmerwald und Mühltäler". -11S, Linz.Link
Engleder, T.2008Kurzbericht: Kartierung der Art Euplagia quadripunctaria (Russischer Bär/Spanische Flagge) im Natura 2000-Europaschutzgebiet Böhmerwald-Mühltäler. -Haslach.Link
Dunzendorfer,W.1974Pflanzensoziologie der Wälder und Moore des oberösterreichischen Böhmerwaldes. -Natur und Landschaftsschutz in Oberöstereich, Bd. 3:110S, Linz.Link
Frank, A.2007Akt. Veg., pot. natürliche Waldgesellschaften u. Erhaltungszustand der FFH-Lebensraumtypen. Ergebnisse und Empf. im Rahmen der Erfassung von FFH-Lebensraumtypen und Ableitung von Erhaltungsmaßnahmen für die Bereiche "Plöckenstein" und "Hochficht". -i. A. der Oö. Landesregierung, 37S, Wien.Link
Reiter, G. & S. Pysarczuk2008Natura 2000-Gebiet Böhmerwald und Mühltäler, Zusatzerhebungen Fledermäuse. -26S, Alkoven.Link
Woldrich, J.1858Über die Fische und ihr Leben in den Waldbächen des Centralstockes des Böhmerwaldes. -Lotos, 1-33, Prag.Link
Deschka,C., Engleder,T. & K. Zimmerhackl2000Auf sanften Pfoten durch den Böhmerwald - Der Luchs. -Informativ, Heft 19:16-18, Linz.Link
Janda J.1989Zur Struktur der Vogelgesellschaften einiger wichtiger Lebensräume des Böhmerwaldes. -Stapfia, 20:101-118, Linz.Link
Ott C., Oberwalder J. & B.Thurner2010Europaschutzgebiet Böhmerwald und Mühltäler, Band I Managementplan. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 476S., Linz.Link
Guttmann S. & G. Neubacher2009Vertragsnaturschutz im Böhmerwald - die beste Möglichkeit zur Umsetzung von NATURA 2000. -Informativ, Heft 54:16-22, Linz.Link
Schlosser L.2012Zoozönotik und Ökologie der Zikadenfauna in Mooren des Böhmerwaldes. -Masterarbeit Univ. Graz, 172, Graz.Link
Guttmann,S., Hartl,J., Hacker,W., Oberwalder,J. & C. Ott2010Weißbuch Europaschutzgebiet Böhmerwald und Mühltäler. -84, Linz.Link
Hauer C.2012Umsetzung der leitbildbezogenen Strukturierung der Gr. Mühl als Anpassungsmaßnahme an den Klimawandel. -Studie i.A.d. Fischereireviers Rohrbach, 21, Aigen.Link
Strauß-Wachsenegger, G.2012Natura 2000 - Standarddatenbogen AT3121000 Böhmerwald und Mühltäler. -Unpubl. Gutachten, 7, Linz.Link
Zipp T.2012Maßnahmen zur Verbesserung der Bestandssituation von Gentianella bohemica im Bayerischen Wald 2012. -Bayern.Link
Zipp T.2011Maßnahmen zur Verbesserung der Bestandssituation von Gentianella bohemica im Bayerischen Wald 2011. -Augsburg.Link
Zipp T.2010Maßnahmen zur Verbesserung der Bestandssituation von Gentianella bohemica im Bayerischen Wald 2009/2010. -Augsburg.Link
Heilingbrunner G., Schrank J. & D.Savio2014Vervollständigung des Natura 2000-Netzwerks in Österreich: NATURA 2000-AUSWEISUNG &-GEBIETSVERORDNUNGEN - ANALYSE DES AUSWEISUNGSSTANDS UND DER VERORDNUNGSPRAXIS IN ÖSTERREICH. -Wien.Link
Dunzendorfer W. & M. Hohla2014Pflanzensoziologische Untersuchungen zu Sukzessionsstadien auf den Kahlflächen im Vertragsnaturschutz-Areal Hufberg/Plöckenstein anhand von 3 ausgewählten Monitoringflächen. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 14S., Linz.Link
Ott C. & D. Bock2014Überprüfung der Managementmaßnahmen für Grünland und Moore des Prämonstratenser Chorherrenstifts Schlägl. -Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz, 13S., Krems.Link
Friess,T, Schlosser L. & W.E.Holzinger2013Wanzen (Insecta: Heteroptera) aus Mooren des Böhmerwaldes (Österreich). -14, Linz.Link
Hacker,W. et. al.2011Europaschutzgebiet Böhmerwald und Mühltäler, Band II Biotopkartierung. Endbericht. -Beiträge zur Biotopkartierung Oberösterreich, Studie i.A.d. Oö. Landesregierung/Abt. Naturschutz - Naturraumkartierung OÖ, 98S, Kirchdorf an der Krems.Link
Zeilen: 40

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at