Naturschutzbuch Detailansicht

Goiserer Weißenbachtal (FFH-Gebiet, AT3144000)

Europaschutzgebiet

eu32

Das nominierte FFH-Gebiet erstreckt sich über den oberen Einzugsbereich des Weißenbachtales im Bereich Seehöhe 650 m (Zusammenfluss der oberen Einzugsbäche im Bereich des gegenständlichen Gies) bis 1.842 m ü.A. (Wilder Jäger). Abwärts des oberen Einzugsgebietes schließt das Naturschutzgebiet einen etwa 1,4 km langen Abschnitt des Weißenbachtales im Mäandrierungsbereich ein. Dieser Abschnitt weist eine Breite von 100 bis 200 m auf, er endet im Bereich der Brunntalstube (Seehöhe ca. 650 m). Die Umlagerungsbereiche des Goiserer Weißenbachtales beherbergen Speziallebensräume in Form von Sukzessionsflächen und Rohböden, die Lebensraum für zahlreiche seltene Pflanzen aber auch Insektenarten darstellen. Auffallend ist in diesen Bereichen das Vorkommen des Baumwacholders, der in dieser Region sehr selten ist. Es kommen zahlreiche geschützte Rote- Listearten (Orchideengewächse, Enziangewächse, Steinbrechgewächse, Primelgewächse u. dgl.) vor.
Eine botanische Besonderheit stellt das besonders häufige Vorkommen von Frauenschuh (Cypripedium calceolus) dar. Eine naturschutzfachliche Besonderheit des Naturschutzgebietes sind die Vorkommen gefährdeter und überregional hochgradig gefährdeter Heuschreckenarten der Kiesbänke. Von besonderer Bedeutung ist hierbei das Vorkommen von Corthippus pullus, einer der seltensten und naturschutzfachlich bedeutendsten Heuschreckenarten Österreichs. Der Kiesbankhüpfer besiedelt nicht die vollständig vegetationsfreien Wildflusskiesfluren, sondern die etwas höher gelegenen, aber kaum bewachsenen Kiesbänke des Weißenbachtales.
Flächig ident mit dem Naturschutzgebiet "Goiserer Weißenbachtal".

Gemeinde: Bad Goisern; KG. 42018 Ramsau
Entsprechend der naturschutzfachlichen Raumgliederung für Oberösterreich (NaLa - Natur und Landschaft – Leitbilder für Oberösterreich) befindet sich der Goiserer Weißenbach in der Raumeinheit "Salzkammergut Voralpen".

1058,4000 Hektar

-

-

NachnameVornameE-MailTelefon
BrandsMichaelmichael.brands@ooe.gv.at0732-7720-11893
MöstlKarinkarin.moestl@ooe.gv.at0732-7720-11878
Zeilen: 2
NachnameVornameE-MailTelefonHomepage
GreenTeamclaudia.arming@sbg.ac.at
Zeilen: 1
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
Standarddatenbogen-AT3144000_Goiserer Weißenbachtal.pdf (69 KByte)
VerordnungFestgestellt mit VO der o.ö. Landesregierung71/2020LGBl eu32 Goiserer Weißenbachtal (983 KByte)
Zeilen: 2
Gemeinde-NameBezirk
Bad Goisern am HallstätterseeGmunden
Zeilen: 1