Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Naturschutzbuch Detailansicht

Einsiedlermauer

Naturdenkmal

nd209

Felsbildung aus Weinsberger Granit; Es handelt sich um eine 12 m hohe Felsmauer, die eine Fläche von 1.000 bis 2.000 m2 einnimmt. Die nach oben hin auftretenden Verflachungen tragen zwei Granitblöcke, wobei auf dem Scheitel des nördlich gelegenen eine deutliche Mulde in ovaler Form (1 m x 1/2 m) ausgebildet ist. Bei dieser als Opferschale gedeuteten Vertiefung handelt es sich um ein Produkt chemischer und biologischer Verwitterungen.

Die Mauer befindet östlich der Ortschaft Riedersdorf, etwa 200 m nördlich des Gehöftes "Ober Geretshofer".

-

-

NachnameVornameE-MailTelefon
KaplSiegfriedsiegfried.kapl@ooe.gv.at0732-7720-11881
Zeilen: 1
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
BescheidFestgestellt mit Bescheid der o.ö. Landesregierung450003-8858Bescheid (186 KByte)
Beschluss des GrundbuchgerichtsBeschlüsse des Grundbuchgerichts1Nc199/84Beschluss des Grundbuchgerichts (40 KByte)
Zeilen: 2
Gemeinde-NameBezirk
PabneukirchenPerg
Zeilen: 1
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Schindlbauer, G. & S. Kapl2006Geologische Naturdenkmale - Geschichte aus Stein. -Informativ, Heft 43:, 12-14, Linz.Link
Mülleder H. & S. Kapl1989Naturschutz in Oberösterreich - Unsere Naturdenkmale. -Linz.Link
Zeilen: 2

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at