Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Naturschutzbuch Detailansicht

Einsiedlerstein

Naturdenkmal

nd395

Felsformation aus Weinsberger Granit. Hier handelt es sich um ein 6 m hohes, pilzartiges Felsgebilde mit vorgelagerten Granitblöcken. Weiters befindet sich in dieser Felsformation (i.d. Fachsprache: Wollsackverwitterung) eine etwa 1 m breite und 1 m tiefe Opferschale, die das Ergebnis chemischer Verwitterung unter heißfeuchten, tropischen Klimaverhältnissen (vor mehr als 1,5 Mio. Jahren) sind.

Der Einsiedlerstein befindet sich entlang eines markierten Wanderweges im Gemeindewald St. Thomas am Blasenstein und ist über den Güterweg Kerschbaumer erreichbar.

-

-

NachnameVornameE-MailTelefon
KaplSiegfriedsiegfried.kapl@ooe.gv.at0732-7720-11881
Zeilen: 1
UrkundentypGruppierungLandesgesetzblatt- Nummer bzw.
Aktenzahl
BezeichnungDatei (Größe)
BescheidFestgestellt mit Bescheid der o.ö. Landesregierung450003-11144Bescheid (181 KByte)
Beschluss des GrundbuchgerichtsBeschlüsse des Grundbuchgerichts1Nc3/92Beschluss des Grundbuchgerichts (44 KByte)
Zeilen: 2
Gemeinde-NameBezirk
St. Thomas am BlasensteinPerg
Zeilen: 1
Autor Erscheinunsjahr Zitat Link 
Schindlbauer, G. & S. Kapl2006Geologische Naturdenkmale - Geschichte aus Stein. -Informativ, Heft 43:, 12-14, Linz.Link
Mülleder H. & S. Kapl1989Naturschutz in Oberösterreich - Unsere Naturdenkmale. -Linz.Link
Zeilen: 2

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at